Bahnbeschreibungen

A-Kurs

A1
PAR4
HCP3
Herren352
Damen318

Spieltaktik

Vorgabe bis -26

  • Die Runde beginnt recht entspannt. Mit dem Abschlag (Driver oder Holz 3) sollten Sie rechts neben den Teich zielen. Das Wasserhindernis beginnt in ca. 225m bzw. 190m
  • Der 2. Schlag mit einem mittleren Eisen verlangt Präzision. Es bedarf ausreichender Höhe und Länge, um das Grün über die Baumreihe anzuspielen
  • Das Grün fällt von hinten nach vorne und an der rechten Seite nach rechts

Vorgabe ab -27

  • Die Runde beginnt recht entspannt. Der Abschlag sollte Richtung Teich Mitte Fairway ausgeführt werden
  • Den 2. Schlag mit einem mittlerem Eisen Richtung Knickdurchgang vorlegen. Die Entfernung sollte so gewählt werden, dass mit dem 3. Schlag über die Baumreihe geschlagen werden kann
  • Bei zu großer Nähe zum Knick kann auch eine flache Schlagvariante unter den Bäumen hindurch angewendet werden
  • Das Grün fällt von hinten nach vorne und an der rechten Seite nach rechts
A2
PAR4
HCP9
Herren349
Damen305

Spieltaktik

Vorgabe bis -26

  • Abschlag mit dem Driver oder dem Holz 3. Auf der linken Fairwayseite lauern bei ca. 205m bzw. 160m zwei Bunker
  • Mit dem 2. Schlag, einem mittellangen Eisen, das Grün hoch anspielen. Es ist durch drei Bunker gut verteidigt
  • Das Grün ist recht eben, nur hinten links starkes Gefälle von links nach rechts vorne

Vorgabe ab -27

  • Mit dem Abschlag Richtung Bunker Mitte Fairway zielen. Mit dem 2. Schlag legen Sie den Ball in Richtung frontalen Grünbunker vor
  • Ein Pitch als 3. Schlag auf das Grün und das Bogey ist fast sicher
  • Das Grün ist recht eben, nur hinten links starkes Gefälle von links nach rechts vorne
A3
PAR5
HCP1
Herren524
Damen417

Spieltaktik

Vorgabe bis -26

  • In ca. 160m steht Mitte Fairway eine eindrucksvolle Eiche. Entweder man traut sich und schlägt mit dem H1 über den Baum oder man wählt eine flache Variante, die den Ball unter dem Baum durchrollen lässt. Für die Damen spielt der Baum nur bei einem verzogenen Abschlag eine Rolle
  • Bei dem 2. Schlag sollte man mit einem Fairwayholz versuchen, rechts neben oder hinter die Fairwaybunker zu spielen. Aber Vorsicht: Links ist Aus, rechts drohen Bäume und Rough
  • Mit dem 3. Schlag kann das Grün angegriffen werden. Aber auch hier werden Fehlschläge bestraft. Links des Grüns lauert ein unangenehmer Bunker, vor dem Grün ein Teich
  • Das Grün ist wenig onduliert, besteht aber aus zwei Ebenen. Vor allem die höhere auf der rechten Seite des Grüns ist schwierig anzuspielen

Vorgabe ab -27

  • Bei einem normalen Drive Mitte Fairway bestehen eigentlich keine Gefahren. Platz ist reichlich vorhanden
  • Der 2. Schlag sollte vor den Fairwaybunkern abgelegt werden. Die Herren müssten flach unter der Eiche hindurch spielen
  • Mit dem 3. Schlag sollte Richtung Teich vor dem Grün gezielt werden. Er beginnt ca. 40m vor Grünanfang
  • Mit dem 4. Schlag kann dann das Grün angegriffen werden
  • Das Grün ist wenig onduliert, besteht aber aus zwei Ebenen. Vor allem die höhere auf der rechten Seite des Grüns ist schwierig anzuspielen
A4
PAR3
HCP15
Herren169
Damen156

Spieltaktik

Vorgabe bis -26

  • Dieses Par 3 weist vor allem ein gut verteidigtes Grün auf. Drei Bunker verlangen einen langen und geraden Abschlag
  • Das Grün befindet sich auf zwei Ebenen und fällt von der höheren Ebene hinten nach vorne und auf dem rechten Drittel nach rechts

Vorgabe ab -27

  • Wichtig ist hier, dass die Existenz des frontalen Wasserhindernisses nicht zur Kenntnis genommen wird. Zum überspielen ist ein Abschlag mit einer reinen Flugbahn von mindestens 100m bzw. 87m erforderlich
  • Fehlt es an Länge, sollte die rechte Seite des Fairways angesteuert werden, denn hinter dem Teich befindet sich in ca. 120m bzw. 105m Entfernung vom Abschlag ein Fairwaybunker
  • Der Schlag zum Grün sollte möglichst hoch erfolgen, um die Bunker aus dem Spiel zu nehmen
  • Das Grün befindet sich auf zwei Ebenen und fällt von der höheren Ebene hinten nach vorne und auf dem rechten Drittel nach rechts
A5
PAR4
HCP11
Herren310
Damen275

Spieltaktik

Vorgabe bis -26

  • Bei dieser Bahn kommt der Positionierung des Drives besondere Bedeutung zu. Möglichkeit 1. ist das Ablegen des Balles rechts vom Fairwaybunker in knapp 200m bzw. 160m.
  • Dann muss aber beim Schlag ins Grün der rechte, mächtig tiefe Grünbunker überwunden werden
  • Die 2. Varainte eröffnet sich für die Longhitter: Einfach carry (ca. 200m bzw. 160m) über den Bunker auf die linke Seite des Fairways schlagen. Diese Möglichkeit macht den Greenshot kürzer und lässt den rechten Grünbunker aus dem Spiel
  • Das Grün besteht aus zwei Ebenen. Es fällt vom hinteren höheren Plateau nach vorne

Vorgabe ab -27

  • Auch bei dieser Spielbahn sollte der in ca. 110m bzw. 70m quer zur Bahn verlaufene Graben ignoriert werden. Sinnvoll ist ein gerader Abschlag auf ausreichend breite Fairway in Richtung des Fairwaybunkers
  • Mit dem 2. Schlag sollte man vor dem Eingangskorridor zwischen den beiden Grünbunkern liegen
  • Es folgt ein Chip oder Pitch
  • Das Grün besteht aus zwei Ebenen. Es fällt vom hinteren höheren Plateau nach vorne
A6
PAR4
HCP5
Herren339
Damen287

Spieltaktik

Vorgabe bis -26

  • Will man das Grün mit dem 2. Schlag angreifen, so kommt dem Abschlag eine besondere Bedeutung zu. Der Drive sollte lang sein und auf der rechten Fairwayseite zum Liegen kommen
  • Unter diesen Voraussetzungen ist nur noch ein mittleres Eisen zum Erreichen des Grüns erforderlich
  • Das Grün ist etwas onduliert. Eine Fahnenposition links hinten stellt allerdings eine besondere Herausforderung dar, da sich sowohl vorne links als auch hinter dem Grün Wasserhindernisse befinden

Vorgabe ab -27

  • Beim Abschlag Mitte Fairway zielen - denn an Platz mangelt es nicht
  • Der zweite Schlag verlangt etwas mehr Mut und Präzision, denn er sollte durch die Baumlücke und über den Graben gehen
  • Beim 3. Schlag auf die rechte Seite des Grüns zielen. So wird das linke Wasserhindernis aus dem Spiel genommen
  • Das Grün ist etwas onduliert. Eine Fahnenposition links hinten stellt allerdings eine besondere Herausforderung dar, da sich sowohl vorne links als auch hinter dem Grün Wasserhindernisse befinden
A7
PAR5
HCP7
Herren450
Damen379

Spieltaktik

Vorgabe bis -26

  • Ein kurzes Par 5. Ein Birdieloch? Vorsicht! Wer mit dem 2. Schlag das Grün erreichen will, muss schon über einen langen und präzisen Abschlag verfügen. Er sollte rechts zwischen Teich - er beginnt in ca. 210m bzw. 140m Entfernung - und Wäldchen zum Liegen kommen
  • Nicht einfach ist der Schlag ins Grün. Es gilt dabei, den Ball über die Bäume oder zwischen den Bäumen Richtung Grün zu schlagen
  • Weniger aufregend ist sicherlich die einfache Spielvariante: Abschlag geradeaus Richtung rechte Seite Teich (Beginn in ca. 210m bzw. 140m).
  • 2. Schlag: Entweder mit einem Fairwayholz über die Baumreihe oder aber rechts zwischen den rechten Eichen ablegen
  • Der Grünschuss ist dann relativ einfach
  • Das Grün ist sehr tief (insgesamt 37m). Es ist relativ eben, besteht aber auch aus zwei Ebenen. Die höhere macht das hintere Viertel des Grüns aus. Hinter dem Grün ist links ein Graben, ansonsten Rough

Vorgabe ab -27

  • Wieder eine Bahn, die mit Teichen und altem Baumbestand aufwartet. Hier ist Ruhe ist angesagt. Abschlag einfach Richtung Teich schlagen
  • Dann den 2. Schlag rechts vor dem Teich platzieren
  • Mit dem 3. Schlag sollte man rechts zwischen den beiden Eichen hindurchschlagen. Für den Grünschuss bleibt nun nur noch ein kurzes oder mittleres Eisen
  • Das Grün ist sehr tief (insgesamt 37m). Es ist relativ eben, besteht aber auch aus zwei Ebenen. Die höhere macht das hintere Viertel des Grüns aus. Hinter dem Grün ist links ein Graben, ansonsten Rough
A8
PAR3
HCP17
Herren184
Damen163

Spieltaktik

Vorgabe bis -26

  • Noch ist keine Entspannung angesagt, denn nun kommt ein Par 3, das sehr gut verteidigt wird. Der Abschlag bis Mitte Grün sollte schon mindestens 180m bzw. 160m fliegen und gerade sein. Links vor dem Grün lockt in ca. 145m bzw. 124m ein Teich, der sich bis zum Grünbeginn erstreckt
  • Das Grün, zusätzlich durch zwei seitliche Bunker umrahmt, fällt vom hinteren Plateau noch vorne. Es ist mit 28m Tiefe nicht einfach zu putten

Vorgabe ab -27

  • Auch hier haben Sie mindestens einen Schlag gut. Warum also leichtsinnig werden. Legen Sie also den Abschlag ohne Risiko rechts vor den Teich
  • Der 2. Schlag ist dann nur noch ein kurzer Pitch oder ein Chip ins Grün
  • Zwei Putts und das Ziel ist erreicht, das Grün ist aber mit einer Tiefe von 28m nicht einfach zu putten
A9
PAR4
HCP13
Herren360
Damen313

Spieltaktik

Vorgabe bis -26

  • Die Schneise durch die Bäume vom hinteren Abschlag wirkt etwas einschüchternd. Aber keine Angst! Der Abschlag sollte auf etwa 200 Meter links neben den Bunker platziert werden
  • Der 2. Schlag ist dann noch ein mittleres Eisen aus gut 150 Metern
  • Aber Vorsicht! Das Grün erstreckt sich über 28m, wird durch zwei Bunker verteidigt und ist ziemlich onduliert

Vorgabe ab -27

  • Auf dieser Spielbahn wirkt vor allem die Optik der Baumschneise etwas einschüchternd. Der Abschlag sollte in Richtung der linken Fairwayseite geschlagen werden
  • Mit dem 2. Schlag wird die Distanz zum Grün auf etwa 100 Meter verkürzt. Gelingt das, dann dürfte der Schlag ins Grün kein Problem darstellen
  • Aber Vorsicht! Das Grün erstreckt sich über 28m, wird durch zwei Bunker verteidigt und ist ziemlich onduliert

B-Kurs

B1
PAR5
HCP4/3
Herren504
Damen429

Spieltaktik

Vorgabe bis -26

  • Schon der Abschlag entscheidet über Erfolg oder Misserfolg. Er sollte zwischen dem linken Wasserhindernis (Beginn in ca. 140 bzw. 70m) und dem Knick auf der rechten Seite (Beginn ca. 210 bzw. 130m) zum Liegen kommen. Eine Lage im Wasserhindernis oder hinter dem Knick führt in der Regel zu einem Schlagverlust
  • Der 2. Schlag sollte gerade die Bahn Richtung Grün heruntergespielt werden. Die Longhitter sollten allerdings berücksichtigen, dass 120m vor Grünbeginn ein Fairwaybunker lauert
  • Das Grün, auch wieder 28m tief, wird vorne links und vorne rechts von zwei Bunkern geschützt. Es ist ziemlich eben

Vorgabe ab -27

  • Der Abschlag sollte auf der linken Seite des Fairways zur Ruhe kommen
  • Dann besteht für Sie die Möglichkeit, den 2. Schlag ohne Probleme am Knick vorbei Richtung Grün zu transportieren
  • Bei dem 3. Schlag sollte der Fairwaybunker (s. links) in die Planung einbezogen werden
  • Der Schlag ins Grün sollte möglichst hoch erfolgen. Dann vermeiden Sie eine Auseinandersetzung mit den beiden Bunkern
  • Das Grün, auch wieder 28m tief, wird vorne links und vorne rechts von zwei Bunkern geschützt. Es ist ziemlich eben
B2
PAR4
HCP14/13
Herren306
Damen266

Spieltaktik

Vorgabe bis -26

  • Auf den ersten Blick wirkt diese Bahn sehr eng. Links ist Aus, rechts befindet sich zunächst tiefes Rough, dann ein Wäldchen. Ein mutiger und gerader Abschlag direkt über den Bunker (er erstreckt sich von ca. 170 bzw. 130 bis ca. 190 bzw. 150m vom Abschlag) findet eine breite Landezone vor. Ein zu starker und langer Draw ist durch den Teich auf der linken Fairwayseite gefährdet. Er beginnt in ca. 240 bzw. 200m
  • Der Schlag ins Grün mit einem kurzen Eisen ist bei gelungenem Abschlag problemfrei
  • Das Grün ist 24 m tief und fällt sanft von hinten nach vorn

Vorgabe ab -27

  • Die Bahn ist breiter als es den Anschein hat; also ein gerader Abschlag in Richtung Bunker sollte das Ziel sein
  • Der 2. Schlag geht in Richtung Durchgang zum Grün. Der Schlag zum Grün ist dann nur noch Formsache
  • Das Grün ist 24 m tief und fällt sanft von hinten nach vorne
B3
PAR4
HCP16/15
Herren296
Damen249

Spieltaktik

Vorgabe bis -26

  • Hier haben Sie zwei Optionen: Entweder Sie schlagen den Abschlag carry über den Graben - erforderlich ist dann eine Flugbahn von mindestens 195m bzw. 145m - oder Sie legen mit einem längeren Eisen oder einem Fairwayhölzchen vor
  • Bei der Wahrnehmung der zweiten Option bleibt Ihnen aber ein nicht ganz einfacher Schlag ins Grün. Es ist durch einen langen Frontalbunker und die Ausgrenze links und hinten sehr gut geschützt. Einfacher ist der Greenshot bei Option 1, aber dann gehen Sie mit dem Drive ein mehr oder weniger hohes Risiko ein
  • Das Grün fällt von den seitlichen und hinteren Rändern sanft nach vorne

Vorgabe ab -27

  • Gehen Sie kein zu hohes Risiko ein. Legen Sie den Abschlag einfach Mitte Fairway ab. Es ist viel Platz vorhanden
  • Mit dem 2. Schlag sollten Sie zwischen dem Graben und dem Grünbunker liegen. Mit dem Schlag zum Grün sollte es dann keine Probleme geben
  • Das Grün fällt von den seitlichen und hinteren Rändern sanft nach vorne
B4
PAR5
HCP2/1
Herren514
Damen455

Spieltaktik

Vorgabe bis -26

  • Die Bewältigung dieser Bahn setzt harte Arbeit voraus. Schon der Abschlag verlangt Länge und Geradlinigkeit. Links lauert die Ausgrenze, rechts befindet sich ein Graben, der in Drivelänge in einen Teich mündet
  • Der 2. Schlag sollte zwischen die beiden seitlichen Fairwayhügel erfolgen. Gelingt das, so kann der Schlag zum Grün erfolgen.
  • Bedenken Sie bitte bei allen Schlägen: In der Regel herrscht Gegenwind und die Bahn geht bergauf. Ein Schläger mehr sollte zumindest in Erwägung gezogen werden
  • Das Grün ist wegen seiner Größe (Tiefe 34m) leicht zu treffen, fällt aber recht stark von hinten nach vorne. Eine Balllage unterhalb der Fahne erspart einige Frustrationen

Vorgabe ab -27

  • Vor Ihnen liegt ein breites Fairway. Wählen Sie also Ihren längsten Schläger und einen entsprechend langen und geraden Abschlag
  • Der 2. Schlag ist ein reiner Transportschlag. Versuchen Sie Mitte Bahn zu bleiben. Beim 3. Schlag sollten Sie beachten, dass sich 50m vor Grünbeginn ein Fairwaybunker verbirgt. Er sollte links liegen gelassen werden
  • Mit dem 4. Schlag könnten Sie versuchen, die Fahne anzugreifen. Aber beachten Sie die Bemerkungen zum Grün in der linken Spalte
  • Das Grün ist wegen seiner Größe (Tiefe 34m) leicht zu treffen, fällt aber recht stark von hinten nach vorne. Eine Balllage unterhalb der Fahne erspart einige Frustrationen
B5
PAR5
HCP6/5
Herren431
Damen386

Spieltaktik

Vorgabe bis -26

  • Nun stehen Sie am Abschlag des kürzesten Par 5 – Loches der Pinnau, ein 431m bzw. 386m langes Dogleg nach links. Ziel des Abschlags sollte eine Lage rechts der Baumgruppe in ca. 210 bzw. 160m sein
  • Der nächsten Schlag erfordert einen präzisen Schlag mit einem mittleren bis kurzem Eisen um den Ball etwa 80 m vor dem Grün abzulegen
  • Der kurze dritte Schlag entscheidet über ihre Chance auf Par oder Birdie. Bei Mängeln in der Ausführung könnten die drei Grünbunker links und rechts des Grüns ins Spiel kommen
  • Auch hier treffen Sie auf ein tiefes Grün. Es fällt sanft onduliert von hinten rechts nach vorne

Vorgabe ab -27

  • Dieses kurze Par 5 Loch mit einem Dogleg nach links sollte mit Geduld gespielt werden. Der Abschlag sollte zunächst Mitte Fair platziert sein
  • Mit dem 2. Schlag sollten Sie das Dogleg passiert haben. Schlag drei bringt Sie idealerweise etwa 50 m vor das Grün, von wo sie ein offenes Anspiel auf die Fahne erwarten dürfen
  • Auch hier treffen Sie auf ein tiefes Grün. Es fällt sanft onduliert von hinten rechts nach vorne
B6
PAR3
HCP8/7
Herren137
Damen116

Spieltaktik

Vorgabe bis -26

  • Das Signature Hole auf dem B-Kurs ist erreicht. Es erfordert höchste Konzentration. Die Insellage in Verbindung mit der Windempfindlichkeit macht umfangreiche Vorüberlegungen sinnvoll
  • Der Schlag ins Grün sollte mindestens ca. 120 bzw. 100m lang sein. Wenn er dann auch noch gerade Mitte Grün fliegt, ist die Hauptaufgabe gemeistert
  • Das Grün ist 32m tief und fällt von hinter nach vorne. Tückisch ist es vor Allem durch das Vorgrün, das rechts und links stark in Richtung Wasserhindernis abfällt. Ein in diesem Bereich auftreffender Ball verabschiedet sich in der Regel in das Wasser. Aber auch hinter dem Grün befindet sich in ca. 160 bzw., 140 Wasser

Vorgabe ab -27

  • Das Signature-Hole auf dem B-Kurs ist erreicht. Sie müssen eine nicht ganz einfache Entscheidung fällen.
  • Sie trauen sich, das Grün direkt anzugreifen (Entfernungen s. links), oder sie spielen weiter kontrolliert, also legen mit einem kurzen Eisen vor (das Wasserhindernis beginnt in ca. 90 bzw. 70m)
  • Mit dem 2. Schlag müssen dann noch rund 40m bis Mitte grün überwunden werden
  • Das Grün ist 32m tief und fällt von hinter nach vorne. Tückisch ist es vor Allem durch das Vorgrün, das rechts und links stark in Richtung Wasserhindernis abfällt. Ein in diesem Bereich auftreffender Ball verabschiedet sich in der Regel in das Wasser. Aber auch hinter dem Grün befindet sich in ca. 160 bzw., 140 Wasser
B7
PAR4
HCP10/9
Herren363
Damen316

Spieltaktik

Vorgabe bis -26

  • Der Abschlag sollte links vom Bunker (er beginnt in ca. 205m bzw. 160m und ist rund 14m tief) platziert werden
  • Der Schlag ins Grün verlangt Länge und Präzision. Rechts lauern drei Bunker, die erhobene Lage des Grüns mit abfallenden Hängen bestraft jeden ungenauen Schlag
  • Das Grün besteht aus einer höheren Ebene hinten links und einem stark nach vorne und nach rechts abfallendem Teil

Vorgabe ab -27

  • Jetzt kann sich ein wenig entspannt werden. Der Abschlag erfolgt Richtung Bunker
  • Der 2. Schlag sollte über den Fairwaybunker gehen und mit dem 3. Schlag könnten sie dann das Grün erreichen
  • Das Grün besteht aus einer höheren Ebene hinten links und einem stark nach vorne und nach rechts abfallendem Teil
B8
PAR3
HCP18/17
Herren137
Damen122

Spieltaktik

Vorgabe bis -26

  • Die Schwierigkeit des Abschlags ist abhängig von der Fahnenposition und der Risikofreude. Er sollte mindestens 125m bzw. 110m lang sein, aber geradeaus nicht länger als 145 bzw. 130m ausfallen, denn hinter der Grünmitte befindet sich ein unangenehmer Bunker
  • Das Grün ist sehr bewegt und fällt von hinter nach vorne

Vorgabe ab -27

  • Halten Sie sich mit Ihrem Abschlag etwas rechts
  • Nun haben Sie kaum Probleme, die Fahne anzugreifen, denn das Grün öffnet sich Ihnen
  • Das Grün ist sehr bewegt und fällt von hinter nach vorne
B9
PAR4
HCP12/11
Herren356
Damen335

Spieltaktik

Vorgabe bis -26

  • Entweder Sie legen Ihren Abschlag rechts vom Fairwaybunker ab oder Sie spielen die gefährliche Variante, die Tigerline. Vorsicht: Das linke Wäldchen hat eine Ausgrenze und der Fairwaybunker lauert auf sie. Er beginnt in ca. 170m bzw. 150m und endet im linken Teil bei ca. 190m bzw. 170m
  • Der 2. Schlag wird durch die Ausgrenze links und die beiden Grünbunker erschwert. Hinzu kommt, dass das Grün auch unangenehme Fahnenpositionen zulässt
  • Das Grün ist 39m tief und weist im hinteren Teil ein erhöhtes Plateau auf. Eine hier positionierte Fahne lässt den Adrenalinspiegel noch einmal kräftig steigen

Vorgabe ab -27

  • Nun noch einmal ein langer und gerader Abschlag Richtung Fairwaybunker und mit dem 2. Schlag über diesen hinweg
  • Mit dem 3. Schlag müssten Sie dann das Grün erreichen und schließlich - je nach Fahnenposition - ein erfolgreiches Ergebnis auf Ihrer Scorekarte vermerken
  • Das Grün ist 39m tief und weist im hinteren Teil ein erhöhtes Plateau auf. Eine hier positionierte Fahne lässt den Adrenalinspiegel noch einmal kräftig steigen

C-Kurs

C1
PAR5
HCP4
Herren495
Damen406

Spieltaktik

Vorgabe bis -26

  • Die Runde beginnt bereits mit einer ernsten Aufgabe. Die gesamte linke Seite der Bahn ist durch ein Wasserhindernis begrenzt. Ein gerader Drive von 220m bzw. 180m ist erforderlich
  • Der zweite Schlag sollte gerade die Bahn runter in Richtung zweitem Fairway-Bunker gespielt werden. Dann eröffnet sich ein Anspiel aus etwa 100m auf ein leicht onduliertes Grün, welches von hinten nach vorne abfällt
  • Ein schlechter Schlag wird links vom Wasser und rechts von einem Grünbunker bestraft

Vorgabe ab -27

  • Die Runde beginnt bereits mit einer ernsten Aufgabe. Die gesamte linke Seite ist durch ein Wasserhindernis begrenzt. Ein gerader Drive von 180m bzw. 120m ist erforderlich um das Fairway zu erreichen
  • Mit dem nächsten Schlag sollte der Ball auf Höhe der Steinmauer das Fairway finden, mit dem dritten Schlag ist das Wintergrün als Ziel zu wählen
  • Dann eröffnet sich ein Anspiel aus etwa 100m auf ein leicht onduliertes Grün, welches von hinten nach vorne abfällt
  • Ein schlechter Schlag wird links vom Wasser und rechts von einem Grünbunker bestraft
C2
PAR3
HCP12
Herren165
Damen148

Spieltaktik

Vorgabe bis -26

  • Der Abschlag muss mindestens 155m bzw. 138m überbrücken um die tiefe Welle vor dem Grün zu überwinden
  • Das Grün fällt dann von vorne nach hinten ab. Zu beachten ist, das Grün nicht links zu verfehlen, da hier ein großer, bereits von Loch C1 bekannter Teich lauert

Vorgabe ab -27

  • Vom Abschlag eröffnet sich ein großzügiges Fairway. Der erste Schlag braucht nur 100m bzw. 80m zu überwinden, um die Spielfläche zu erreichen
  • Von hier aus eröffnet sich ein hindernisfreies Anspiel auf das Grün. Beachten Sie die Welle vor dem Grün, die einen zu kurzen Schlag abfängt
  • Sobald sie das von vorne nach hinten abfallende Grün erreicht haben, erwartet Sie zumeist ein relativ gerader Putt
C3
PAR4
HCP10
Herren374
Damen306

Spieltaktik

Vorgabe bis -26

  • Ein ambitionierter Drive von 210m bzw. 150m reicht aus, den Teich auf der rechten Seite zu überwinden und etwa 80m vor dem Grün zu landen
  • Sollte man diesen Mut nicht aufbringen wollen, kann man links am Teich vorbeispielen. Der zweite Schlag verlängert sich dann auf etwa 160m
  • Dem Mutigen eröffnet sich eine kurze Annäherung auf ein aus dieser Richtung unbewachtes Grün. Die Variante B erfordert einen mutigen Schlag auf ein schwer bewachtes Grün, welches von vorne nach hinten abfällt

Vorgabe ab -27

  • Versuchen Sie vom Tee nicht über den Teich abzukürzen. Hierzu ist ein Carry von 210m bzw. 150m nötig. Vor Ihnen liegt ein weites rechts vom Teich begrenztes Fairway. Der Drive sollte geradeaus neben den Teich gezielt werden
  • Schlag 2 eröffnet 2 Varianten: Rechts über den Teich oder links zum Fairway-Bunker
  • Dem Mutigen eröffnet sich eine kurze Annäherung auf ein aus dieser Richtung unbewachtes Grün. Die Variante B erfordert einen mutigen Schlag auf ein schwer bewachtes Grün, welches von vorne nach hinten abfällt
C4
PAR5
HCP8
Herren460
Damen433

Spieltaktik

Vorgabe bis -26

  • Diese gerade Bahn am Waldrand eröffnet mit einem langen Drive in Richtung des 220m bzw. 180m entfernten Fairway-Bunkers. Achtung: Die gesamte linke Seite wird von einer Ausgrenze 20m vor dem Wald bestimmt
  • Schlag 2 ist mit einem mittleren bis langen Eisen Richtung des 2. Fairwaybunkers zu spielen. Das Fairway fällt freundlich Richtung Grün und unterstützt das Spiel
  • Mit einem kurzen Eisen aus etwa 60 - 80m ist nun Präzision nötig. Das relativ kleine Grün, welches von rechts nach links und von hinten nach vorne abfällt wird insbesondere auf der rechten Seite von 2 großen Bunkern geschützt. Ein Birdie ist trotz der geringen Gesamtlänge des Loches eine Ausnahme

Vorgabe ab -27

  • Diese gerade Bahn am Waldrand eröffnet mit einem langen Drive in Richtung des linken Fairway-Bunkers. Achtung: Die gesamte linke Seite wird von einer Ausgrenze 20m vor dem Wald bestimmt
  • Schlag 2 sollte mit einem mittleren Eisen den ersten Fairwaybunker rechts passieren, Schlag drei dann ungefähr auf Höhe des zweiten Fairwaybunkers landen
  • Mit einem kurzen Eisen aus etwa 60 - 80m ist nun Präzision nötig. Das relativ kleine Grün, welches von rechts nach links und von hinten nach vorne abfällt, wird insbesondere auf der rechten Seite von 2 großen Bunkern geschützt
C5
PAR3
HCP16
Herren143
Damen116

Spieltaktik

Vorgabe bis -26

  • Es eröffnet sich ein Blick in die schöne Pinnauniederung. Die Eiche im Hintergrund dient zur Orientierung
  • Das große Grün wird links von einem Bunker verteidigt, rechts erwartet eine große Welle einen zu kurzen Schlag. Der Abschlag muss mindestens 120m bzw. 80m lang sein um das Grün zu erreichen

Vorgabe ab -27

  • Es eröffnet sich ein Blick in die schöne Pinnauniederung. Die große Eiche im Hintergrund dient zur Orientierung. Gehen Sie sicher oder trauen sie sich etwas zu? Hier haben sie alle Möglichkeiten
  • Mit einem kurzen Schlag können Sie Ihren Ball auf dem Fairway platzieren und haben einen leichten Chip ins Grün
  • Oder greifen Sie an? Der Abschlag muss mindestens 120m bzw. 80m lang sein um das Grün zu erreichen
  • Vorsicht vor dem Bunker links und der der Welle rechts vor dem Grün. Diese Verteidigungslinie ist schwer zu brechen. Ist es Ihnen gelungen finden sie ein schwach onduliertes Grün vor
C6
PAR5
HCP6
Herren494
Damen405

Spieltaktik

Vorgabe bis -26

  • Entlang der Pinnauniederung führt diese Bahn zurück in Richtung des Clubhauses. Ein gerader Drive auf das stark zur Ausgrenze auf der linken Seite hängende Fairway ist nötig
  • Der zweite Schlag mit einem langen Eisen muss eine schmale Schneise erreichen. Rechts droht ein Feuchtbiotop, links die nahe Ausgrenze
  • Das Anspiel auf das Grün wird durch den großen Teich auf der rechten Seite erschwert. Das Grün hängt stark von hinten nach vorne
  • Dadurch, dass die Bahn leicht bergauf führt, ist zu beachten, dass man mindestens einen Schläger mehr für die Annäherung braucht als üblich, sonst bleibt man zu kurz. Der Putt wird bestimmt durch die Fahnenposition. Die große Welle in Grünmitte kann dadurch schnell zum Problem werden

Vorgabe ab -27

  • Entlang der Pinnauniederung führt diese Bahn zurück in Richtung des Clubhauses. Ein gerader Drive auf das stark zur Ausgrenze auf der linken Seite hängende Fairway ist nötig
  • Der zweite Schlag mit einem Fairwayholz oder Hybriden sollte den Ball neben dem Wasserhindernis zur Ruhe bringen. Der dritte Schlag sollte geradeaus auf die kleine Hügelkette im Dogleg gerichtet werden. So vermeidet man sicher den Teich auf der rechten Seite
  • Nun eröffnet sich ein vierter Schlag aus etwa 60-80 m. Das Anspiel auf das Grün wird durch den großen Teich auf der rechten Seite erschwert. Das Grün hängt stark von hinten nach vorne
  • Dadurch, dass die Bahn leicht bergauf führt, ist zu beachten, dass man mindestens einen Schläger mehr für die Annäherung braucht als üblich. Sonst bleibt man zu kurz. Der Putt wird bestimmt durch die Fahnenposition. Die große Welle in Grünmitte kann dadurch schnell zum Problem werden
C7
PAR4
HCP2
Herren401
Damen328

Spieltaktik

Vorgabe bis -26

  • Das wohl schwerste Loch des C-Kurses erwartet sie. Ein guter Abschlag über 220m bzw. 180m führt Sie an die schmalste Stelle der Bahn. Hier ist das große Feuchtbiotop auf der rechten Seite das entscheidende Hindernis
  • Der zweite Schlag erfordert ein langes Eisen oder sogar ein Holz, um ein kleines, von einem Bunker rechts verteidigtes Grün, zu erreichen
  • Das Grün ist nur 13m tief und fällt nach hinten ab. Hier ist ein Par ein gefühltes Birdie!

Vorgabe ab -27

  • Das wohl schwerste Loch des C-Kurses erwartet sie. Ein guter Abschlag über 180m bzw. 110m erreicht das Fairway an seiner breitesten Stelle
  • Der zweite Schlag wird mit einem mittleren Eisen oder Hybrid etwa 80m vor dem Grün platziert. Hier ist die Bahn ebenfalls sehr breit
  • Der dritte Schlag erfordert hohe Präzision. Mit einem kurzen Eisen ist ein kleines, von einem Bunker rechts verteidigtes Grün zu erreichen. Dieses Grün ist nur 13 m tief und fällt nach hinten ab
C8
PAR3
HCP18
Herren101
Damen81

Spieltaktik

Vorgabe bis -26

  • Das kürzeste Par 3 der ganzen Anlage sollte nicht unterschätzt werden
  • Der Schlag zum Grün muss das Plateau treffen, auf dem sich auch die Fahne befindet, sonst wird der Putt ein schwer kalkulierbares Problem

Vorgabe ab -27

  • Hier dürfen Sie angreifen! Das kurze Loch lädt mit seinem großen Grün zu einem mutigen Abschlag ein, aber Vorsicht!
  • Das Grün hat starke Ondulierungen, die den folgenden Putt zum Glücksspiel werden lassen. Wir drücken die Daumen
C9
PAR4
HCP14
Herren368
Damen304

Spieltaktik

Vorgabe bis -26

  • Ein guter Drive von 220m bzw. 160m findet das Fairway links der beiden großen Fairway-Bunker, die den Blick vom Tee auf das Grün verdecken
  • Dann eröffnet sich ein zweiter Schlag mit einem mittleren Eisen auf ein erhöhtes Schlussgrün. Planen Sie notfalls ein Eisen mehr ein um diesen Höhenunterschied auszugleichen
  • Das von hinten nach vorne fallende Grün ist schwach onduliert

Vorgabe ab -27

  • Ein guter Drive findet das Fairway in 180m bzw. 120m. Noch können Sie das Grün nicht sehen
  • Die Mutigen kürzen mit einem mittleren Eisen oder Hybrid nun über den hinteren Fairwaybunker ab. Wer sicher spielen möchte, sollte links an den Bunkern vorbeispielen und dabei ebenfalls ein mittleres Eisen wählen
  • Die verbleibende kurze Annäherung auf ein erhöhtes Grün wird nur durch den großen Bunker auf der linken Grünseite gefährdet. Das von hinten nach vorne fallende Grün ist schwach onduliert