Matchplay Finale 2018

13.10.2018 | Stefan Spieler | Kategorie(n): Matchplay

Quasi als Ouvertüre zum europäischen Ryder Cup Sieg in Paris fand am letzten Wochenende im September das Finale der Pinnau Matchplay Championchip statt.

Marc Freiberg (Golf- und Landclub Bad Arolsen), Melanie Neumann (GCP), Pinnau Matchplay Champion Kolja Kaschube (GCP), Sven Bittner (GCP) und Christoph Holzapfel (GCP)

 

Im Finale standen sich Kolja Kaschube (GCP) und Marc Freiberg (Golf- und Landclub Bad Arolsen) gegenüber. Hier erwischte Kolja Kaschube einen Sahnetag und lag nach 14 Löchern mit 4 auf. Eine kurze Schwächephase ließen Marc Freiberg dann die nächsten beiden Löcher gewinnen. So ging es “nur” noch 2up auf die verbleibenden Spielbahnen. Mit Können und Taktik sicherte sich Kolja dann an der 16 den verdienten Sieg mit 3&2. Spannend bis zum letzten Putt war das Bronze Finale das Christoph Holzapfel mit 1up gegen Sven Bittner (beide GCP) für sich entschied.

Einige Fakten zum Matchplay 2018: Das waren 120 angesetzte Partien und 1.143 E-Mails von der Einladung über die Anmeldungen bis hin zum Finale. Die schnellste Partie war ein 9&8 in der ersten Runde und das längste Match war erst am 20. Loch (2. Extra) beendet. Und wir durften das 1. Hole in One in unserer Matchplay Geschichte bejubeln. Das Kunststück gelang Thorsten Buchweitz auf der Spielbahn A8 in der 3. Runde. Herzlichen Glückwunsch! Unterstützt wurde das Matchplay wieder großzügig von Lutz Fischer – vielen Dank dafür!

Lucky Loser fest in Damenhand

In der Lucky Loser Runde drehte die Mitglieder unserer Damenmannschaften auf. Melanie Neumann setzte sich mit an Loch 15 (4&3) durch. Sie sicherte sich damit als erste Dame überhaupt einen Platz in den Matchplay Siegerlisten. Karin Karen Bömelburg siegte mit 4&2 und platzierte sich vor Yung-Kun Kao. Für die Lucky Loser Runde qualifizierten sich die jeweiligen Verlierer bis zum 1/4 Finale und spielten dann im KO-System ihren Sieger aus. Dabei werden bei den 8 Lucky Losern die Platzierung nach der Höhe der Siege am Finaltag ermittelt.

Großartige Spenden für unsere Jugend!

Insgesamt wurden Spenden in Höhe von 300 EUR über die Voranmeldeliste eingenommen. Damit konnte für das Kinder- und Jugendtraining u.a. weitere Trainingsmaterialien & Equipment von SNAG-Golf (Website von SNAG-Golf) gekauft werden. Sie wollen auch die Jugend unterstützen und wollen nicht am Matchplay teilnehmen? Dann melden sie sich gerne bei unseren Jugendwart Martin Korn (Mitgliederverzeichnis) oder direkt im Sekretariat.

Anmeldung zur 14. Auflage startet am 15.03.2019 ab 00:00 Uhr

Die Anmeldung erfolgt ab dem 15.03. wieder über die Website. Wer nicht bis dahin mit der Anmeldung warten will, der kann sich auch eines von maximal 10 Vorab-Tickets sichern. Das Startgeld beträgt dann 70 EUR, davon fließen jeweils 50 EUR als Spende in die Jugendarbeit. Dies Angebot gilt nur für Pinnau Mitglieder und die Anmeldung erfolgt am Schwarzen Brett (ab Februar) bzw. per E-Mail (ab sofort).

Bis zu den Matchplays 2019 – Stefan Spieler