Heiermann 2017

19.03.2017 | Nils Scheller | Kategorie(n): Aktuelles, Turniere

Der 19. Heiermann 2016/2017 ist am 11.03.2017 mit einer grandiosen Abschlussveranstaltung zu Ende gegangen!

Die bereits im Vorjahr eingeführten Neuerungen zeigten Wirkung, wir konnten einige Neu-Mitglieder beim Heiermann begrüßen. Insbesondere die wöchentlich wechselnden Vorgaben für die Flight Zusammensetzungen, die sogenannten KT und BT Vorgaben haben sich als sehr hilfreich herausgestellt.  Bei der KT Woche wurde jeder Spieler, der sich anmeldete automatisch der Reihe nach in die Score Karte eingetragen und war damit im Turnier. Man wusste also vorher nicht, mit wem man spielte; Daher KT (Kennenlern-Tag). Insbesondere für Neue Mitglieder eine ideale Plattform, Andere vom Club kennen zu lernen. In der anderen Woche konnte man sich mit seinen Buddies (BT) verabreden und gemeinsam starten.

Im Gegensatz zum Vorjahr hat es der Wettergott gut mit uns gemeint. Wir hatten nicht einen Ausfall. Bei 18 Spieltagen haben insgesamt 65 Golferinnen und Golfer 452 Runden Golf gespielt. Davon haben 45 Golferinnen und Golfer mind. 3-mal gespielt, sind somit in der Jahresauswertung gewertet worden und haben sich bei der Abschlussveranstaltung einen hochwertigen Preis aussuchen können. Die Preise hatten es in sich. Von neuen Fairwayhölzer und Rescues über Putter, Polohemden, Gutscheine, Golfbälle und Golf Accessoires gab es auch jede Menge hochwertige Weine. Auf diesem Wege auch ein großes Dankeschön an alle Sponsoren, die dies ermöglicht haben!

Durch die Initiative von Ulrich Schwarzenbacher hatten alle Mitspieler/innen die Möglichkeit einen Teil der wöchentlichen Preisgelder für die Kinderkrebsstiftung zu spenden. Zusätzlich haben wir für jede verkaufte Bierflasche während der Eigenversorgung 1 € Spende eingenommen. Die Spende geht an das Waldpiratencamp in Heidelberg. Insgesamt wurde eine Spende von 700 Euro bei der Abschlussveranstaltung an Uli überreicht.

Auch für die Abschlussveranstaltung hatte der Wetter-Gott Erbarmen mit uns. Mit einem Florida Scamble über 18 Löcher begann der schöne Tag. 41 Brutto Punkte und 53 Nettopunkte musste man haben um in Preise zu kommen!

Gewinner Brutto waren das Team Brigitte Berlin, Reinhardt Rübcke, Siegmund Berlin und Bernd Ende. Den 1. Netto konnte sich das Team Brigitta Wurmig, Thomas Falter, Ulrich Schwarzenbacher und Pablo Ruiz erspielen.

Danach eröffneten wir das Buffet.  Nach dem hervorragenden Essen, vielen Dank an das neue Gastroteam um Mario Vrankic, ernannten wir die neuen Monarchen. Unsere Winterkönigin wurde in diesem Jahr, wie auch im letzten Jahr, mit Abstand Rosemarie Ahrens. Beim Winterkönig war das Rennen bis zum letzten Tag spannend. Mit Kao Yung-Kun und Robert Stoof hatten wir Punktgleiche auf dem ersten Platz. Da wir im ganzen Jahr nur die Netto Punkte bei der Platzierung bewerten, haben wir in diesem Jahr den besseren Bruttospieler als Winterkönig ausgerufen. Unser neuer Winterkönig heißt Kao Yung-Kun. Gratulation an Königin Rosie und König Kao, ihr habt tapfer gekämpft.

Wir alle erwarten natürlich die Titelverteidigung in der nächsten Saison. Nachdem die Monarchie ausgerufen war, ging es zur Jahresauswertung der Kringel. Auch bei der Kringelauswertung haben wir ausschließlich die Netto Punkte bewertet. Die ersten 3 Gewinner beim Kringeln (Eclectic) und damit die ersten, die sich beim Gabentisch ein Preis auswählen durften, waren Kao Yung-Kun (61 Netto), Felix Friedhelm (62 Netto) und Georg Opgenoorth (63 Netto). Nachdem alle Teilnehmer der Reihe nach sich einen Preis aussuchen durften, hier gilt ein besonderer Dank an alle Sponsoren und insbesondere an Lutz Fischer für sein Entgegenkommen, beendeten wir den offiziellen Teil der Veranstaltung und gingen zum inoffiziellen Teil über. Aber auch der ging noch bis spät in die Nacht.

Sehr gerne bedanken wir uns bei Christa Rehder. Sie hat die Gastro für uns von Anfang Dezember bis Mitte Februar am Leben erhalten und hat die „Bierspende“ für die Kinderkrebsstiftung uneingeschränkt unterstützt. Und wir bedanken uns auch sehr gerne für die Unterstützung seitens des Vereinsvorstandes und insbesondere bei der Geschäftsführung Nils Scheller.

Bis zum nächsten Heiermann, das Orga-Team

Georg Opgenoorth, Ronald Schmidt, Pablo Ruiz.