Video: Shotmaker Golf Shaft Insert

31.03.2012 | Lutz Fischer | Kategorie(n): Fitting

In diesem Video erklärt Mr. Cheng, der Chefingenieur von Harrison, was der Harrison Shotmaker grundsätzlich ist, und was er bewirken soll.

Der Shotmaker ist ein Insert, welches in den Schaft hineinkommt und dann darin mittels einer kleinen Spreizschraube fixiert wird.
Beim Schwung und Impact verformt sich der Schaft auf eine für die Schlaggenauigkeit unvorteilhafte Weise.

Wie jeder weiß, nimmt diese Verformung ab, je härter der Schaft ist.
Leider verliert man aber gleichzeitig an Länge und Höhe, weil der Schaft nicht mehr genügend Beschleunigung und Kick vermittelt.
Genau hier setzt der Shotmaker an. Er vermindert die Verformung des Schaftes, macht ihn aber nicht härter. Das bewirkt, dass man an Richtungsstabilität gewinnt, ohne an Gefühl und Performance zu verlieren. Man hat den Eindruck, der Schaft kickt irgendwie nach vorne raus, was auch zu größerem Selbstvertrauen bei den Drives führt. Ich habe den Shotmaker auf der Golfmesse getestet, und ins Programm genommen, weil ich finde, dass er funktioniert.

Der Harrison Shotmaker verbessert signifikant die Performance des Schaftes, oder, wie Mr Cheng es ausdrückt: Die guten Schläge sind noch besser und die schlechteren Schläge sind nicht mehr so schlecht.