Unser Club – unser Platz – unsere Divots

03.08.2019 | Daniel Schlüter | Kategorie(n): Club, Greenkeeping, Regeln

Am vergangenen Montag haben 11 eifrige Pinnauer/innen das Platzpflegefenster auf C genutzt, um mit den von der Range bekannten Grassaatgießkannen Divots und andere Schadstellen zu beseitigen.

Aber warum haben wir uns überhaupt die Mühe gemacht und das nicht den Fachleuten um unseren Head-Greenkeeper Jörn überlassen? Dafür gibt es mehrere Gründe.

  1. Weil unser Greenkeepingteam derzeit durch krankheitsbedingte Ausfälle unterbesetzt ist und sich auf die wichtigsten Dinge konzentrieren müssen.
  2. Weil wir alle mit einem kleinen zeitlichen Aufwand mithelfen können, unseren Platz noch schöner und besser zu machen.
  3. Weil jedes Divot/jede Schadstelle eine offene Tür für Unkräuter und Gänseblümchen ist.
  4. Weil solche Aktionen Spaß machen und das Vereinsleben stärken.

Doch der Reihe nach. Nach einer kurzen Einweisung von Jörn „bewaffneten“ wir uns mit ausreichend Saatmischung und Kannen und wanderten in einer Kette Loch für Loch die Abschläge und Fairways ab.

Um zu überprüfen, ob eine solche Aktion überhauptsinnvoll ist, haben wir die Anzahl der ausgebesserten Schadstellen notiert. Wir waren insgesamt ca. 75 Minuten unterwegs, insofern war es für uns auch kein großer Aufwand. Das Ergebnis ist enorm: wir haben

2172 Schadstellen

ausgebessert. Ca. 70% davon waren Divots, der Rest andere Schadstellen, z.B. durch Krähen (gegen die wir aktuell leider nicht viel ausrichten können) hervorgerufen. Besonders ergiebig waren hierbei die Herrenabschläge auf den Par 3 Löchern. Diese Divot-Oasen ließen sich besonders unsere Damen mit kritischen Unterton nicht entgehen und Recht haben sie damit.

Jeweils weit mehr als 100 Divots mussten hier ausgebessert werden. Daher ein kurzer Aufruf: Liebe Herren, an jedem Par 3 an der Pinnau steht eine kleine grüne Box mit der Saatmischung, die bitte nach Herausschlagen eines Divots benutzt werden soll. Das dauert ca. fünf Sekunden und sollte eine Selbstverständlichkeit sein. Das gilt natürlich auch für die Damen.

Dies war ein erster Testlauf in kleinem Kreis, daher haben wir die Aktion auch nicht angekündigt. Wir alle (und auch das Greenkeepingteam) waren aber so begeistert von der Aktion, dass wir uns schon bald an A und B heranmachen wollen. Den Zeitpunkt werden wir dann rechtzeitig kommunizieren und freuen uns über viele Helfer.

Bis dahin können wir ja alle versuchen möglichst gut und schonend mit unserem Platz umzugehen.

Vielen Dank an alle Helfer und das Greenkeepingteam, das uns klasse unterstütz hat. Wir freuen uns auf die nächsten Einsätze, denn wie gesagt, es ist unser Club und unser Platz an dem wir alle möglichst viel Freude haben möchten.