Sommercamp 2015 und Jugendclubmeisterschaften – und kein Tropfen Regen

05.09.2015 | Ulf Duvigneau | Kategorie(n): Club, Jugend

Zum 14. Mal fand wie jeher in der 1. SH-Ferien-Woche das große Jugendgolf-Sommercamp statt. 88 Kinder und Jugendliche haben von morgens bis abends gegolft, gesprungen, geworfen, gelacht, natürlich auch mal geweint, gezeltet (Danke Jens!) und eine monströse Wasserschlacht veranstaltet – sie haben Golf und den Golfplatz in unendlich vielen Facetten erlebt.

Gemäß unserem Motto „It´s all about FUN!“ hatten die Anfänger und 9 Loch-Kinder in diesem Jahr für Sport und Spaß pro Tag 1 Stunde mehr Zeit. Das Pinnau-eigene Konzept der „Pinnau Junior Academy“ sieht nämlich sehr viel mehr Übungen, Know-How & Anforderungen vor als die DGV-Medaillen. Auch HCP-Spieler bis 18 Jahre beteiligten sich an den sportlichen Übungen, bei denen verschieden Farben erzielt werden konnten.
Diese Veränderung hat das Event perfekt entzerrt und ließ Zeit für mehr Spiele, Spaß ~ FUN!

Am Donnerstag und Freitag wurden dann die Jugend-Clubmeister Jungen & Mädchen ausgespielt. Hinzu wurden die 9-Loch Clubmeister (Netto) und die Kurzplatzmeister unter den Medaillen Kindern ausgespielt.

Sommercamp 2015 9 Loch und Putt Siegerin contentBei den 9 Loch Kindern wurde Linda Arnaout Clubmeisterin (und gewann nachher auch noch den Putt-Wettbewerb). Bei den Jungen war der Gewinner Léon Neu.

Bei den Mädchen hat unsere Jugend-Clubmeisterin Emily Kietsch mit sieben Schlägen Vorsprung (190) gewonnen. Herzlichen Glückwunsch!  Bei den Jungen muss vor allem die 3 unter Par Runde von Yannick Bittner am 2. Spieltag absolut in den Vordergrund geschoben werden, mit der er natürlich Jugend-Clubmeister mir acht Schlägen Vorsprung geworden ist (151!). Ich kann mich nicht erinnern, ob es bei Jugend-Clubmeisterschaften schon solche Runde gegeben hat. In jedem Fall gratulieren wir mit voller Bewunderung von ganzem Herzen!

Sommercamp 2015 Die Sieger content

Diese Runde und das Gesamt-Ergebnis seines Sieges ist natürlich ganz und gar seine Leistung, gleichwohl seine eigens zur 2. Runde angetretene Caddie einen sehr positiven Effekt gehabt haben soll – aber vielleicht auch ein wenig der Erfolg der gesamten Jugendarbeit. Es zeigt, dass variantenreiches Training und der damit einhergehende Spaß weit und noch viel weiter bringen können. Jedes einzelne Elternteil, das unsere Kinder auf die Anlage fährt, alle Eltern, die aktiv mithelfen, einkaufen, Brötchen schmieren, Tränen trocknen oder Scores zählen, jeder Trainer, der so vielfältig interessanten Unterricht macht, dass die Kinder Lust haben wieder zu kommen, jede nette, motivierende oder tröstende Ansprache unseres Sekretariats, auch das täglich frühe Vorbereiten des Platzes von den Greenkeepern (inklusive Zeltplatz!),  jedes Augenzwinkern unserer Gastronomie und vor allem auch das Verständnis und die Unterstützung der Mitglieder trägt dazu bei, dass die Kids sich bei uns wohlfühlen und entfalten können – so wie in dieser Woche.

Vielen Dank an alle Mitwirkende und Wohlwollende.
Eure Franca

Sommercamp 2015 Die Sieger gehen baden content

 

P.S.
Ein Highlight neben den Highlights war wieder das diesjährige Campen auf dem clubeigenen Campingplatz hinter der A9. Jens Lorenz hat dieses Jahr die Aufgabe dankenswerter Weise übernommen und  mit Hilfe der anderen Eltern einen unvergesslichen Abend gezaubert. Es gab:

  • Gegrilltes zum Abendbrot
  • Insektenhotel Biomasse Sammlung und Bau
  • Seilziehen
  • Extrem-Springtau
  • spontane Golfrunden
  • Gymnastikballfußball
  • Slagline Balance & Sitting
  • Marshmallow Grilling
  • Cartfahrt zu den Bienenstöcken
  • Zieh-die-Kinder-den-Baum-hoch
  • Nachtpitch Competition
  • Feuerwerk

UD
(Fotos by Rickey Steele and Jens Lorenz)

Sommercamp 2015 Camping Zelte content

Sommercamp 2015 Camping Marsmallow contentSommercamp 2015 Camping tummelum content

Sommercamp 2015 Camping Abendbrot content