SeNa-Ausflug zum Golfpark Sülfeld

29.07.2016 | Nils Scheller | Kategorie(n): Club, Seniorennachmittag

35 Teilnehmer waren gespannt auf den Ausflug nach Sülfeld, und die Spannung hat sich gelohnt. Bereits am Eingang wurden wir mit einem großen Stellschild herzlich begrüßt.

Bevor es auf die Runde ging, wurden die Flights aus drei Gruppen ausgelost, und (fast) alle waren glücklich und zufrieden.

Der Platz hat sich in den letzten Jahren sehr gemausert. Er liegt in einer schleswig-holsteinischen Knicklandschaft mit vielen Bäumen (auch eine Menge Obstbäume, die Pflaumen schmeckten schon ganz lecker), Gräben und rollenden Hügeln. Er ist wunderschön geworden, schwierig, reizvoll und abwechslungsreich.

Nach neun Löchern wurden wir für unseren Einsatz bei der Wärme belohnt. Es gab in dem Halfway-Häuschen ein liebevoll angerichtetes Büfett mit Brötchen, Tomate Mozzarella, Gemüsesticks mit Dip, Kuchen, Kaffee, Obst uvm.!

Beim abschließenden Essen erhielten wir als Überraschung auf der Terrasse jeder noch ein Tee-Geschenk, das wir uns aus einer größeren Auswahl aussuchen durften.

Wir haben uns sehr über die Gastfreundschaft des Clubs, sowie den schnellen freundlichen Service und das leckere, alle sattmachende Tellergericht gefreut. Es gab keine Beanstandungen, im Gegenteil, niemand wollte nach Hause, wir haben den Tag auf der schönen Terrasse  lange ausklingen lassen.

Seit 2010 macht der SeNa während des Sommercamps  einen Tagesausflug, der bisher nach Bissenmoor,  Hof Loh, Kitzeberg, Büsum , Apeldör und Donner Kleve führte.

Der Sena-Captain Reinhardt Rübcke und ich, der Co-Captain freuen uns nicht nur über die große Resonanz bei den Ausflügen, sondern auch über die hohe Beteiligung  an den Senioren-Nachmittagen am Dienstag.

Annelie v. Engel