Matchplay – der Pokal übernachtet auswärts!

10.10.2013 | Stefan Spieler | Kategorie(n): Club, Matchplay, Turniere

Am ersten Samstag im Oktober fand traditionell das Pinnau Matchplay Finale statt. Nachdem die Woche davor von starken Wind und teilweise kräftigen Niederschlägen geprägt war, zeigte sich der Wettergott gnädig – Windstille und 14 Grad, also bestes Golfwetter!

Die 64 Starter hatten ein Ziel: Den 40cm großen Wanderpokal für den Sieger und Gutscheine von Q-Golf für die Platzierungen 1 bis 12. Bis zum Finale waren 5 vorab terminierte Runden zu überstehen, aber als größte Hürde erwies sich wieder einmal die Anmeldung. Nach knapp 8 Stunden war der letzte Startplatz vergeben und der Titelverteidiger schaffte es leider 2 Stunden später noch nicht einmal mehr auf die Warteliste. Insgesamt wurden auch 4 (von maximal 10) Startplätze vorab vergeben. Das Vorabstartgeld beinhaltete ein Spende zugunsten unserer Nachwuchsgolfer und brachte so 200,00 € für die Jugendkasse ein.

Beide Halbfinals waren wieder hart umkämpft. In der oberen Hälfte standen sich Phlipp Woydt und Jeremy Rudtke gegenüber. In der gesamten Partie konnte sich keiner der richtig absetzten. Es stand nach 18 Löcher All Square und somit ging es zum Stechen wieder auf die 1. Hier zeigte sich Philipp Woydt als der Nervenstärkere und gewann das Stechen. Das 2. Halbfinale spielten Alexander Schütt und Armen Fürst. Auch hier war der Ausgang lange unklar, es setzte sich nach 18 Löchern der Lutzhorner Mannschaftsspieler Armen Fürst mit 1 auf durch.

Das Finale feierte gleich zwei Premieren: Zum einen konnte es nicht stattfinden, da Phlipp Woydt seinen lange geplanten Urlaub (verständlicher Weise) nicht absagen konnte. Somit gewann mit Armen Fürst (HC -5,7) vom Golfclub Lutzhorn als erster Gastspieler den Matchplay Pokal! Herzlichen Glückwunsch an den Sieger. Insgesamt hatten 3 seiner 5 Spielpartner Handicaps zwischen -5 und -7. Man kann schon sagen ein leichter Weg ins Finale sieht anders aus, es unterstreicht aber auch den sportlichen Charakter der Pinnau Matchplay Championchips.

PMC_2013_Sieger-AFuerst
Sieger 2013
Armen Fürst – Golfclub Lutzhorn

 

Das Bronze Finale bestritten der am Vortag frisch gebackene Hamburger Speedgolf Meister Alexander Schütt und Jeremy Rudtke. Alexander fiel die Umstellung von Speed- auf Matchplaygolf wohl zu schwer und Jeremy knüpfte nahtlos an seine gute Form der letzten Partien an. Es gewann Jeremy Rudtke souverän mit 7 & 6 das Match und damit den Bronzeplatz.

Bronze Finale Jeremy Rudtke siegt 7&6 gegen Alexander Schütt
Bronze Finale
Jeremy Rudtke siegt 7&6 gegen Alexander Schütt

 

Im Lucky Loser Finale um die Plätze 5 bis 12 setzte sich Perry Klamann mit dem höchsten Sieg (4 & 2) durch. Thomas Tihl (3 & 2) und Vorjahres Lucky Loser Sieger Detlef Borchert (3 & 1) belegten die folgenden Plätze. Für die Lucky Loser Runde qualifizierten sich alle Verlierer bis zum 1/4 Finale und spielten dann im KO-System ihren Sieger aus. Dabei werden bei den 8 Lucky Losern die Platzierung nach der Höhe der Siege am Finaltag ermittelt.

Besonders herauszuheben ist noch die sportliche Fairness von Dr. Phillip Hartman (Golfclub Appeldör) der seine Erstrundenpartie schon gewonnen hatte. Am Abend noch bemerkte sein Spielpartner Jeremy Rudtke, dass die Vorgaben nicht korrekt (8 vor statt nur 4) berechnet waren. Ohne lang zu Zögern annullierte Dr. Hartman das Match und vereinbarte einen neuer Termin. Diese Episode zeigt, dass trotz sportlichen Wettkampfs auch der Spaß am Spiel bei unseren Matchplays nicht zu kurz kommt.

Natürlich findet 2014 die 9. Auflage der Pinnau Matchplay Championchips statt. Wer mit dabei sein will, sollte auf jeden Fall schon mal den 15. März 2014 vormerken – um 0:00 Uhr wird die Anmeldung freigeschaltet.

Stefan Spieler

 

Endergebnis Pinnau Matchplay Championship 2013
Armen Fürst (Golfclub Lutzhorn)
Philipp Woydt (GC A.d. Pinnau)
Jeremy Rudtke (GC A.d. Pinnau)
Alexander Schütt (GC A.d. Pinnau)

Platzierungen in der LuckyLoser Runde (Plätze 5 bis 12)
Perry Klamann (GC A.d. Pinnau)
Thomas Tihl (GC A.d. Pinnau)
Detlef Borchert (GC A.d. Pinnau)
Holger Wuttke (Golf-Park Peiner Hof)
Andreas Wysoczynski (Red Golf Moorfleet)
Michael Raethe (GC A.d. Pinnau)
Karl-Heinz Münzelfeld (GC A.d. Pinnau)
Stefan Frauendorf (GC A.d. Pinnau)

Die komplette Übersicht aller Partien finden Sie im Matchplay Spielplan.