Ligaverbleib geschafft … Die Seniorenmannschaft spielt auch 2014 in der Regionalliga Nord!

25.06.2013 | Nils Scheller | Kategorie(n): Club

Am vergangenem Wochenende, 22./23.06.2013, wurden auf dem Golfplatz Lutzhorn die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Senioren in der Regionalliga Nord ausgespielt. Acht Mannschaften stellten sich der Herausforderung bei widrigen Wetterverhältnissen um Auf- und Abstieg zu kämpfen. Nach dem ersten Spieltag, den klassischen Vierern, stand unsere Mannschaft mit neun Schlägen Rückstand auf die führenden Walddörfer auf Platz vier.

Dies war unser Vorjahresergebnis und sollte gehalten werden. Die am Sonntag zu spielenden acht Einzel sollten die Platzierung absichern oder vielleicht, wie bei den Hamburger Meisterschaften geschehen, verbessern. Die angetretene Konkurrenz, GC HH-Walddörfer, Club Zur Vahr und GC Wentorf-Reinbek als führende Mannschaften, war sehr stark, hoch motiviert und willens aufzusteigen.

Am Sonntag herrschte teilweise Starkwind, der das Spiel nicht einfacher machte. So mussten alle ihr Bestes geben, um annähernd das eigene Handicap auf diesem Par70-Platz zu spielen.

Hierbei haben zwei unserer Spieler, Jürgen Hopmann und Klaus Meier, mit jeweils 79er Runden das gesteckte Ziel erreicht. Begünstigt durch die CBA-Korrektur -4/RO konnten beide ihr Handicap auf -6,5 bzw. -5,6 verbessern. Dazu herzlichen Glückwunsch.

Nach Ankunft der letzten Flights stieg die Spannung. Wer bleibt in der Klasse, wer muss absteigen und wer schafft den Aufstieg in die 2. Bundesliga ?

Bei der abschließenden Siegerehrung konnte dann das Team vom GC Zur Vahr die Sektkorken knallen lassen. Den knappen Vorsprung vor den Walddörfern haben die Bremer Spielerinnen und Spieler besonders Herrn Dr. Thomas Stille (HCP -7,0) zu verdanken, der eine sensationelle 71er Runde spielte. Auch hierzu herzlichen Glückwunsch.

Und wo stand unsere Mannschaft? Mit nur 5 Schlägen Rückstand auf den GC Wentorf-Reinbek erspielten wir einen tollen vierten Platz.

Absteiger in diesem Jahr sind auf Platz sieben unsere Freunde vom GC Ahrensburg und auf Platz acht der GC Hannover. Wir wünschen beiden Mannschaften eine starke nächste Saison, um bald wieder in die Regionalliga aufsteigen zu können.

Abschließend möchte ich mich, als No-Playing-Captain, bei allen Spielerinnen und Spielern für das gezeigte Engagement und den Kampfwillen recht herzlich bedanken.

Eines ist jedoch gewiss: „Die Nachbereitung der Mannschaftsspiele ist der Beginn der Vorbereitung auf die nächsten Herausforderungen.“

Bis die Tage.

Peter Schwarz