Kurzspielhandicap – Endstand nach 10 Spieltagen

08.03.2015 | Ulf Duvigneau | Kategorie(n): Club, Jugend

Im Rahmen des offenen Jugendtrainings wurde über die Wintersaison auf dem Kurzplatz ein Kurzspielhandicap erspielt. Hier die Sieger der Turnierreihe:

Best Boy mit einem Kurzspielhandicap von +5,4: Lasse Korn

Best Girl mit einem Kurzplatzhandicap von -9.0: Lea L’ainé

Meiste Teilnahmen: Linda, Axel Arnaout  und Lasse Korn (8)

Herzlichen Glückwunsch!

Nach zehn Spieltagen ergibt sich für unsere Jugend folgendes abschließendes Leaderboard (Endstand 7. März):

Kurzspiel_LEADERBOARD_7März

Folgendes waren die Regeln:

  1. Ist der Ball nicht mit 9 Schlägen im Loch wird der Ball aufgenommen und eine 9 notiert.
  2. Geht der Ball im Rough verloren, darf auf derselben Höhe auf dem Fairway mit einem Strafschlag ein neuer Ball gedroppt werden. (Spielbeschleunigung)
  3. Besserlegen mit Ball-Säubern innerhalb einer Scorekartenlänge – nicht näher zum Loch – ist erlaubt.
  4. Die Berechnung des Tages HCP ist: Score / gespielte Löcher * 18 – 54.
  5. Für das Kurzspiel-HCP wird der Durchschnitt der besten zwei Runden herangezogen.
  6. Es gelten die Golfregen und die Ettikette.