Jugend-Herbstreise 2015 – Indian Summer

25.10.2015 | Ulf Duvigneau | Kategorie(n): Jugend

“Das ist ja eine tolle Idee, viel Spaß!” und freundliche Gesichter war das was 18 jugendlichen Pinnauern, vier Betreuern und zwei Trainern häufig begegnete, als sie vergangene Woche auf fünf Plätzen des HGV im Süden Hamburg unterwegs waren.

Übernachtet wurde vier Nächte in der Jugendherberge Geesthacht (Fotos -insbesondere der Jungen-Zimmer – werden nicht veröffentlicht, damit keine Vermutungen aufkommen, die Betreuer wären Ihrer Aufsichtspflicht nicht nachgekommen).

Folgende Golfplätze wurden besucht:

Zwischen 11 und 12 Uhr lag meistens unsere Abschlagszeit, so dass immer ein Dehn- und Aufwärmprogramm gemeinschaftlich vorgenommen wurde.

Herbstreise 2015 - St Dionys DehnenHerbstreise 2015 - Hockenberg die Range

Am Montag wurde noch im Standard-Stableford-Modus 9 und 18 Loch in von den Trainern zusammengestellten Flights gespielt.

Herbstreise 2015 - Hittfeld 1Herbstreise 2015 - Hitfeld Ladies 18

Dienstag wurden aus drei HCP-sortierten Lostöpfen Flights ausgelost und in St. Dionys ein Scramble gespielt. Hier sollten von allen Spielern 18 Loch gespielt werden und fast alle haben es auch geschafft. Franca und Alex von der Herrenmannschaft kamen zu Besuch und spielten mit. Bereits am Dienstag Abend kristallisierte sich heraus, das Teamspiele mehr Spaß machen, so dass kaum Interesse an vorgabewirksamen Runden da war.

Herbstreise 2015 - St Dionys Leo

BestScramChap war die eigens von den Trainern erfundene Spielform, die in Wentorf am Mittwoch gespielt wurde. Die Flights durften sich selbst zusammenfinden und die ersten zwei Schläge auf jedem Loch wurden gescrambelt. Danach spielte jeder seinen Ball zu Ende. Die besten zwei Ergebnisse aus dem Flight wurden für die spätere Auswertung herangezogen. Nele aus der Damenmannschaft war heute mit dabei.

Für Hoisdorf wurde am Donnerstag ein Bestball-Scramble-Lochspiel ausgerufen, d.h. dass nach HCP sortiert zwei Gruppen gebildet wurden, bei denen immer pro Flight zwei gegen zwei Bestball (Fourball im Rydercup) gespielt haben. Diese Spielform, die teamintern wieder als Scramble gespielt wurde, wurde als sehr spannend aufgenommen. In Hoisdorf hat es geregnet, was aber nur diejenigen gestört hat, die feststellen mussten, das wasserdichte Golfschuhe auch volllaufen können.

Am Freitag durften sich die jüngsten Teilnehmer in Alters-Reihenfolge einen Scramble Mitspieler aussuchen, mit dem sie noch nicht gespielt haben. Die dann noch älteren nicht gewählten Spieler suchten sich einen Flight aus, wo sie mitspielen wollten. In Hockenberg wurden nur neun Loch gespielt und das Wetter konnte schöner nicht sein. Freundlicherweise erhielt jeder noch einen Hockenberg Logo-Ball.

IMG-20151023-WA0032

Stimmen der Mitreisenden:

  • “Ich hatte viel Spaß an den verschiedenen Flightaufteilungen.”
  • “Ich fand es toll, dass wir verschiedene Spielformen gespielt haben.”
  • “Mir hat es gefallen, viele von Euch besser kennen zu lernen”
  • “Es war toll, mal mit so vielen verschiedenen Leuten Golf zu spielen.”
  • “Mit Clara und Merle das Zimmer zu teilen und im Gulf auf dem Thron zu fahren.”
  • “Ich fand die Reise sehr schön!”
  • “Ich fand es gut, sich mit vielen Leuten zu unterhalten und Golf zu spielen, die man vorher nicht kannte.”
  • “Ich fand es toll, dass erste mal 18 Loch und mit unterschiedlichen Personen gespielt zu haben.”
  • “Ich fand die verschiedenen Spielformen schön!”
  • “Ich fand das Lagerfeuer schön und mein Scramble-Birdie an der 1 in Hochenberg.”
  • “Mein schönstes Erlebnis war ein 4 über Par beim Scramble in St. Dionys und das Fahren im Gulf”
  • F.E.: “Ich fand es total klasse, dass so viele junge Menschen mit einer so großen Begeisterung einer der schönsten Familiensportarten (Golfsport) nachgehen. Die vielen unterschiedlichen Spielformen fand ich klasse und werde sie bestimmt nochmal ausprobieren.”
  • T.B:: “…Ich finde es toll, welchen positiven Eindruck unsere Pinnau-Truppe an den verschiedenen Plätzen hinterlassen hat. Wir waren überall gern gesehene Gäste und haben mehr Divots ausgebessert als produziert!  :) “

Herbstreise 2015 - Grupppen PowWowHerbstreise 2015 - Feuer

Als schönster Platz wurde fast einstimmig St. Dionys gewählt.

Als interessanteste / schönste Löcher (eine Auswahl – spannenderweise nicht die leichtesten):

Die Nr. 7 in Wentorf

Herbstreise 2015 - Wentorf die 7

Die Nr. 8 in Wentorf

Herbstreise 2015 - Wentorf die 8

Die Nr. 5 in St. Dionys.

Herbstreise 2015 - St Dionys - die 5

Die Nr. 5 in Hockenberg

Herbstreise 2015 - Hockenberg die 5

Wir danken Franca Fehlauer für die Idee und die beharrliche Organisation nachdem ein erster Versuch letztes Jahr scheiterte. Frank Ehrich für die professionelle engagierte Vorortorganisation u.a. mit der Herberge und den Clubs sowie die exzellente Verköstigung nach der Runde.

Detlef Borchert für die Begleitung und die Zurverfügungstellung ungezählter Wrigleys Kaugummis und Golfbälle. Weiterhin danken wir Ute und Michael Baudach für Ihre Begleitung und Betreuung des Jugend-Flures. Ein großer Dank geht an den Trainer Thomas Becker, der in seiner unnachahmlichen Art immer für gute Stimmung sorgte und alle zu motivieren wusste.

Familie Nielsen danken wir für den tollen Anhänger ohne den wir die Massen an Gepäck und Golf Ausrüstung never ever mitbekommen hätten. Abschließend danken wir (und insbesondere ich) Familie Arnaout für die zur Verfügung Stellung einer Nesspresso Kaffee Maschine (samt Kapseln).

Herbstreise 2015 - der HaengerWir alle bedanken uns bei unseren Jugend -Sponsoren L&Z Automobile und Airport Hamburg für Ihr Sponsoring Engagement.  Ein großer Teil ihrer Mittel hat diese Reise für die Familien erschwinglich gemacht.

UD

P.S.
Als begleitender Trainer, Vater und Schreiber dieses Artikels fällt es mir schwer die tolle Stimmung dieser Reise in Worte zu fassen. Ich hoffe, einige der Bilder sprechen für sich. Wer nach Jugend-Golfreisen im Internet googelt findet einige interessante professionelle Anbieter, die dies mit Sprachreisen in andere Länder verknüpfen. In dieser unseren Art einer Golfreise für Jugendliche ist der Golfclub an der Pinnau vermutlich mal wieder einzigartig.

Herbstreise 2015 - Hockenberg - BannerHerbstreise 2015 - Impession 1