Ak12 in Falkenstein – das Abo auf die 1

20.07.2016 | Ulf Duvigneau | Kategorie(n): Jugend

Am Samstag spielte die AK 12 Mannschaft ihr letztes Turnier in der Hinrunde am Falkenstein. Zum Glück war das Wetter gut, der Platz im tollen Zustand, allerdings mit ein paar Tücken. Trotzdem wurden wir wieder erster in der Tageswertung. Mit meinen Flightpartnern aus den anderen Clubs hatte ich viel Spaß. Wir haben uns alle gut verstanden. Die Hinrunde haben wir als Gesamterster beendet. Hoffentlich werden wir in der Rückrunde im Herbst auch so gut spielen, denn wir wollen den Jugendmannschaftspokal gewinnen. Ich freue mich auf die nächsten Spiele, aber noch mehr auf die Ferien.

Lasse

“Die Flightpartner waren sehr nett. Ich hatte nicht erwartet, dass der Platz so gut gepflegt ist. Für das nächste mal wünsche ich mir Nudeln ohne Sauce.”

Jonathan

 

2016 AK12 Team

Nachtrag:
Die Mannschaft der Pinnau bestand aus Jonathan, Justin, Nils, Lasse und Willi. Die Jungs  wurden geteilter Erster mit den Walddörfern. Die beiden falkensteiner Mannschaften konnten Ihren Heimvorteil nicht nutzen. Aus meiner Sicht hervorzuheben ist zum einen ein Justin, der trotz Erkrankung angetreten ist und der hohe Level der Konzentration der bei allen Pinnauern bis zum letzten Loch zu sehen war. Beispielsweise spielte Willi an der 18 aus dem Bunker ein Sandsafe zum Par. Jonathan spielte die beste Annäherung und pitchte seine Ball für ihn Tod an den Stock zum Up and Down Bogey. Abschießend zu erwähnen ist Nils, der noch Netto-Tagessieger wurde.

Die Falkensteiner hatten an diesem Tag zwei Jugendturniere auf dem Platz, aber wie üblich alles perfekt organisiert. Neben den kundigen Flightbegleitern gab es Take Aways für die Spieler und zum Abschluss konnten alle Pasta genießen und dabei die Open schauen.

2016 AK12 Falkenstein Pasta

Vielen Dank Hamburger Golfclub!

UD

2016 AK12 Team trägt Sieger