Informationen zur Platzpflege

01.09.2016 | Nils Scheller | Kategorie(n): Club, Greenkeeping, Platz

Liebe Mitglieder und Gäste,

wir möchten Ihnen an dieser Stelle nochmals einige Informationen zur Platzpflege an die Hand geben, insbesondere in Bezug auf das in diesem Jahr eingeführte Pflegefenster. Dieses Pflegefenster hat sich inzwischen bewährt und verkürzt die Pflegezeiten deutlich. Sinn und Zweck ist es, eine Pflege des 9-Loch-Kurses ohne wechselseitige Beeinträchtigung des Spielbetriebs und der Greenkeeper zu ermöglichen. Weiterhin bietet nur das Pflegefenster die Möglichkeit zahlreiche notwendige Sonderpflegemaßnahmen durchzuführen.

Um Ihnen die Planung Ihrer eigenen Golfrunde zu erleichtern, möchten wir Ihnen ebenfalls kurz erläutern, wo auf dem Golfplatz zu welcher Zeit die regelmäßigen Arbeiten durchgeführt werden.

Grundsätzlich werden jeden Morgen an sieben Tagen in der Woche ab 6 Uhr früh alle Grüns auf den 27-Loch bearbeitet. Parallel starten die Fairwaymäher (Mo, Mi, Fr) bzw. Semi-Rough-Mäher (Di & Do) auf der 18-Loch-Spielfolge in Spielrichtung, was in etwa 5 Stunden in Anspruch nimmt. Im Anschluss können diese “großen Maschinen” dann innerhalb des Pflegefensters auf den 9-Loch-Kurs wechseln ohne den Spielbetrieb zu beeinflussen. Hierbei ist zu beachten, dass die Maschinen nicht um 10:30 auf die 9-Loch wechseln, sondern gegen 11 Uhr. Dies ist auch der Grund, warum es wichtig ist, dass bereits ab 10:30 und bis 12:00 keine Spieler an Tee 1 der 9-Loch starten, damit es vor und hinter den Pflegemaschinen einen entsprechenden Puffer gibt.

Alle weiteren Arbeiten (Abschläge, Bunker, Vorgrüns, etc. ) finden in der Zeit bis ca. 10:30 statt, so dass die regelmäßigen Pflegearbeiten bis 13 Uhr komplett abgeschlossen sind.

Darüber hinaus finden dann ab 13 Uhr in der Regel nur noch einzelen Sonderpflegemaßnahmen statt.

Bitte beachten Sie aber immer, dass es auf Grund von Ausfällen beim Personal oder von Maschinen zu Verschiebungen innerhalb dieses Routine-Plans kommen kann!

Außerdem möchten wir Sie darauf hinweisen, dass sich der Arbeitsbeginn auf Grund der Dunkelheit in den Morgenstunden in den kommenden Wochen nach hinten verschieben muss, so dass sich voraussichtlich auch das Pflegefenster entsprechend etwas nach hinten verschiebt. Sollte es auf Grund von Kollisionen mit den Platzsperren für Turniere nicht möglich sein das Pflegefenster entsprechend einzurichten, kann es durchaus zu Einschränkungen in der Pflege des 9-Loch-Platzes kommen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!