Dritter Platz in Liga 2 für Pinnauer Ak 50 Ladies

19.08.2018 | Nils Scheller | Kategorie(n): Club

Mit einem fulminanten Schlusspunkt am letzten Spieltag im Golf- und Countryclub Am Hockenberg haben die Pinnauer Ü50-Ladies den dritten Platz von fünf Teams gefestigt. «Wir sind natürlich zufrieden mit dem dritten Platz, arbeiten aber daran, im nächsten Jahr Rang zwei anzugreifen», sagte Co-Kapitänin Frauke Thörmer.

Mit Runden von 86, 92 und 94 sprang als Tagesergebnis wieder einmal Platz drei hinter Hamburg Walddörfer und GC Ahrensburg heraus. Besonders nett: Das Abschlussgrillen der Hockenberger für die AK50 Damen und Herren und die Ak 30! Unter großem Applaus auf der Terrasse wurden die starken Walddörfer Mädels verabschiedet, die nächste Saison in Liga 1 ihr Glück versuchen werden. Der GC St. Dionys musste sich hinter Hockenberg mit dem letzten Platz der Gruppe abfinden.

Die dritte Saison seit Gründung der AK-50-Liga ging für die Pinnau richtig gut zu Ende – nicht nur das Wetter spielte dank des tropischen Sommers immer mit. Auch die Leistungen haben sich – vor allem durch das regelmäßige und selbst finanzierte Training bei David Britten, aber auch mit der Zählspiel-Routine der Punktspiele verbessert.

«Unsere Teamleistung war an allen Spieltagen konstant», bilanzierte Kapitän Karen Bömelburg. Das Gute: Von vier Spielerinnen war immer eine der Streicher – aber die anderen waren dann zur Stelle. Zum Saisonabschluss will uns Yoon-Kyung Bae, die stets Klasse-Ergebnisse einfuhr und in Hockenberg drei Birdies spielte, die koreanische Küche nahebringen.

Britta Körber