Die Mannschaften im GC An der Pinnau e.V.

20.05.2012 | Sekretariat | Kategorie(n): Club

Auch im Jahr 2012 werden unsere Teams wieder auf regionaler Ebene im Hamburger Golfverband, als auch auf nationaler Ebene im DGV um Aufstiege und Meisterschaften kämpfen.

Welche Mannschaften gibt es jedoch? Wo spielen Sie? Und wer gehört den Teams an?

Besonders hervorzuheben ist in diesem Jahr die verstärkte Seniorenmannschaft, die sich einiges vorgenommen hat

Podiumsplätze sind das Ziel …

Die Saison 2012 ist mit dem ersten SeNa eröffnet und hat schon starke Leistungen der Mannschaftsmitglieder unserer Seniorenmannschaft gezeigt. Eine leichte Steigerung wird aber noch von Nöten sein, um die sportlichen Ziele in dieser Saison zu erreichen.

Bereits im Frühsommer stehen zwei große Herausforderungen im Vordergrund.

Die Hamburger Mannschaftsmeisterschaft Klasse A wird in diesem Jahr am Samstag und Sonntag 09./10.06.12 im GC Wentor-Reinbek gespielt.

Drei Wochen später, ebenfalls am Samstag und Sonntag 30.06./01.07.12 stehen dann schon die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Regionalliga Nord auf dem Terminkalender. Gespielt wird im Hamburger GC (Falkenstein), dem traditionsreichsten Golfplatz in der Hamburger Region.

Es gilt in beiden Meisterschaften nicht nur die jeweilige Klasse zu erhalten sondern auf´s Treppchen zu kommen. Dazu brauchen wir die Anfeuerung unserer Freunde und Mitglieder. Um den Spielern den anstrengenden Wettkampf so leicht wie irgend möglich zu gestalten, benötigen wir auch Unterstützung durch Caddies ! Wie auf großen Turnieren üblich, soll dem Spieler durch die Hilfe einer Begleitperson (die Taschen müssen nicht getragen werden, alle Mannschaftsmitglieder haben Trolleys) der Gang über den Platz erleichtert werden.

Zuspruch im Spiel und Applaus nach gelungenen Schlägen, das Reichen von Getränken, bei Bedarf das Reinigen von Schlagflächen oder dem Ball sind sicher leicht auszuführende Tätigkeiten, die den Spielern den Blick für das Wesentliche offen halten. Bei Interesse sollte Mann oder Frau seinen persönlichen Favoriten aus der Mannschaft auswählen und Einzelheiten zum Spiel auf dem Vorwege absprechen.

Also nur Mut; nebenher gibt es sicherlich großes Golf und einen spannenden Wettkampf zu bestaunen. Im Team sind Karen-Hella Griefahn, Angela Rübcke, Yoon-Kyung Bae, Dr. Joachim Griefahn, Don-Ho Bae, Dietmar Doss, Klaus Meier, Jürgen Hopmann, Reinhardt Rübcke, Gerhard Krüger, Dierk Orthwein und Werner Janssen.

Peter Schwarz
(Non-Playing Captain)

Damen – Herren – Jungsenioren

Die übrigen Teams der unterschiedlichen Altersklassen gehen mit ganz verschiedenen Zielen an den Start.

Die Damenmannschaft von David Britten wird dieses Jahr erstmals seit drei Jahren wieder bei einer Meisterschaft antreten. Ein gelungener Neuaufbau ist inzwischen soweit vorangekommen, dass ein Startwieder möglich ist und ein Aufstieg durchaus im Bereich der Fähigkeiten der Spielerinnen liegt. Wir drücken die Daumen für das Spiel in Mecklenburg-Vorpommern am 14. Juli. Das Team um Kapitän David Britten besteht aus Magdalena Overmann, Ina Krüger, Anna Weise, Malin Ahrens, Lena Ahrens und Melanie Neumann.

Die Herren starten dieses Jahr in der Oberliga am kommenden Wochenende unter ganz besonderen Voraussetzungen. Da das System der deutschen Meisterschaften für 2013 komplett geändert wird (hierzu ein Bericht in einer kommenden Ausgabe), wird die Oberliga nur über einen Tag ohne Absteiger, dafür jedoch mit zwei Aufsteigern gespielt. Hier ist die Chance dieses Jahr groß den Sprung in die Regionalliga zu schaffen. Ein Anspruch, den auch die Konkurrenz geltend macht. Wir drücken also am 17. Mai die Daumen in Buchholz. Im Kader um Kapitän Lutz Fischer und Trainer David Britten sind Benjamin Brunner, Martin Kroener, Clarence Brown IV, Christoph Schiemann, Henning Hilms, Leif Abraham, Nils Mevert, Torben Meyer, Jakob Schneider, Jeremy Rudtke, Mirko Läpple, Alexander Schütt und Alexander Weiner.

Die Jungsenioren legen in diesem Jahr besonderes Tempo vor. Auf den Höhepunkt der Saison mit der Hamburger Mannschaftsmeisterschaft am 16./17. Juni in Hoisdorf bereitet sich das Team mit intensivem Training und drei Freundschaftsspielen mit den Manschaften aus Lutzhorn und Flottbek vor. Ein gutes Omen kann der Sieg über die Flottbeker Mannschaft auf deren Platz am Jenischpark am 5. Mai gewesen sein. Wir drücken für die kommenden Ereignisse die Dauemen. Der Kader um Kapitän Achim Kaitschick besteht aus Fabian Baack, Thomas Becker, Clarence Brown IV, Stefan Frauendorf, Stephan Friese, Mano Hillebrandt, Yung-Kun Kao, Nils Mevert, Jan Neubauer, Santos Paredes, Florian Rauert, Lars Schwanholz, Jens Suplie, Thomas Sygulla, Jörg Unterhuber, Jens Völling und Jörg Weber.

Christoph Lampe