3. Pinnau Ryder Cup 2018 – Großartiger dritter Sieg für West/Rot!

03.07.2018 | Nils Scheller | Kategorie(n): Club, Newsletter, Turniere

Unglaublich, aber wahr – beim 3. Pinnau Ryder Cup am 30.6.-1.7.2018 hat wieder die Mannschaft West/Rot mit ihren Captains Christoph Schiemann und Mary Dietrich den Pokal gewonnen!

Die Sieger 2018 West/Rot mit dem Ryder Cup Pokal ließen sich feiern

Nach den beiden Vierer Lochspielen am 1. Tag lag West nur 1 vor und bei der Mannschaft Ost/Blau keimte die Hoffnung auf, dass sie den Pokal dieses Jahr holen könnten. Am 2. Tag schworen die Captains Ost, Brigitta Wurnig und Georg Opgenoorth, ihre Spieler bei den Einzel Lochspielen auf Sieg ein. Beide Mannschaften kämpften wie die Löwen.

Die Captains hatten die Flights für den ersten Tag strategisch und auf Sieg zusammengestellt. Zuerst Auswahldrive und anschließend Klassischer Vierer brachte am Ende ein fast ausgeglichenes Mannschaftsergebnis. Die Spieler fanden es klasse, auch mal mit Mitgliedern zu spielen, die sie noch gar nicht kannten. So wurden neue Bekanntschaften geschlossen, mit denen man bestimmt auch künftig noch die ein oder andere Runde gehen wird.

Für den zweiten Tag hatte der Zufallsgenerator die Flights gelost, was zu teils außergewöhnlichen, lustigen oder durch hohe Handicapdifferenzen auch herausfordernden Paarungen führte. Wenn man seinem „Gegner“ 11 vorgeben muss, dann muss auch bei guten Spielern jeder Schlag sitzen. Hochspannung pur! Und Spaß und gute Stimmung war wie in den zwei Jahren zuvor garantiert.

v.l.n.r. Brigitta Wurnig, Georg Opgenoorth, Mary Dietrich, Christoph Schiemann

Am Ende siegte West/Rot mit 20/12 und ließ sich auf der sonnigen Terrasse ordentlich feiern!

Siegmund(Siggi) Berlin sorgte mit einem großen und perfekt gepflegten Leaderboard für Hochspannung bei den Mannschaften. Bereits nach 9 Loch konnte man das Zwischenergebnis sehen, was die Motivation immer nach oben trieb. Im Club Haus verfolgten dadurch auch andere Gäste den Ryder Cup – fast wie im Fernsehen.

Ein echtes Highlight am 1. Tag waren die Cheerleader „Elbpearls“ von der Hamburg School of Business Administration. Sie führten eine akrobatische Show auf und heizten uns allen ordentlich ein. Anschließend wurde am Abschlag 1 jeder Flight von den charmanten Cheerleadern auf die Runde geschickt, was vor allem bei den Herren besonders gut ankam.

Cheerleader „Elbpearls“ mit einer akrobatischen Show

Der 1. Preis in der Tombola vom Golfpark Strelasund ging an Dominique Falter. Über den 2. Preis von Baltic Hills Golf Usedom freute sich Perry Klamann. Und Nele Borchert kann sich vom 3. Preis etwas in unserem Pro Shop aussuchen.

Golf Nutrition sorgte mit ihren sehr leckeren und ganz speziellen Power-Nussriegeln dafür, dass wir 18 Loch fit waren. Zum Abschluss erhielt jeder Spieler noch eine praktische Riegelbox mit vier Riegeln und einen Gutschein für den nächsten Einkauf. Wir freuen uns besonders, dass Golf Nutrition zugesagt hat, den Ryder Cup auch im nächsten Jahr wieder auszustatten.

Ein besonderer Dank gilt auch unseren Sponsoren Mary Dietrich, Andreas Busching, Frank E. Schultz, Stefan Spieler, Brigitta Wurnig. Siggi Berlin und Andreas Vogt, die sich immer etwas Neues für den Ryder Cup ausdenken und damit auch zum Gelingen des Turniers beitragen.

Der 3. Pinnau Ryder Cup 2018 war wieder ein Highlight im Turnierkalender. Wir Captains freuen uns sehr über die glücklichen Gesichter der Spieler und deren Dankeschön an uns! Wir sehen uns 2019 zum 4. Pinnau Ryder Cup wieder.

Ost/Blau waren tolle Verlierer und fordern nächstes Jahr Revanche

Die Captains Brigitta Wurnig, Christoph Schiemann, Mary Dietrich und Georg Opgenoorth

Impressionen vom Ryder Cup 2018