2. Herren AK35 – “Oops!…We Did It Again”!

16.06.2016 | Nils Scheller | Kategorie(n): Club

Wir wissen nicht, was Britney Spears in ihrem Song damit meint, wir allerdings von der AK 35 II M meinen: TAGESSIEG!!

Nach dem erfolgreichen Spieltag am Peiner Hof haben wir den nächsten Sieg eingefahren. Auf eigener Anlage haben wir es uns nicht nehmen lassen und die Kollegen aus unserer Staffel hinter uns gelassen. Der geneigte Leser wird sich erinnern, wir lagen um 0,9 Schläge (nach CR) hinter dem GC Hockenberg zurück und hatten 11 Schläge Vorsprung auf den GC Ahrensburg. Das war die Ausgangslage. Noch am Dienstag haben wir uns beim Training sehr intensiv mit dem C-Kurs auseinandergesetzt, diesen nur mit Eisen gespielt. Das Ziel war, bei dem hohen Rough den Score zusammen zu halten. Dass man auf C Schläge verlieren würde, war klar. Aber wie viele würden es sein, und wie steckt der Einzelne Rückschläge weg? Diszipliniert, denn die Mannschaft hat sich strikt an den Matchplan gehalten. Keiner hat die Contenance verloren und so war das Ergebnis eigentlich schon zwangsläufig. Aber so klar, das hatten wir nicht zu träumen gewagt. Weitere 14 Schläge auf Ahrensburg und 28 (!) Schläge auf Hockenberg bescheren uns die Tabellenführung, jawohl.

Danke an den Club für die Ballkarten und Birdiebooks der Gäste. Wir haben diese noch zusätzlich mit Getränken, Müsliriegeln sowie Obst aus der privaten Schatulle verwöhnt. Diese Gesten sowie unser stets einheitliches Auftreten nötigen unseren Gegnern an jedem Spieltag Respekt ab und lassen den CG an der Pinnau wirklich gut aussehen. Im wahrsten Sinne des Wortes.

Nun müssen wir am 25.06. in Ahrensburg dagegenhalten, dann rückt der Aufstieg tatsächlich näher.

Mein Dank geht an die gesamte Truppe, die komplett vertreten war und wir somit 5 (!) Caddys hatten. Männer, ihr seid eine klasse Mannschaft !!

Ihr/Euer Christoph Kahl