“150 Jahre Hella & Christel” beim Damennachmittag

07.09.2018 | Nils Scheller | Kategorie(n): Club, Damennachmittag, Turniere

Die Umkleidekabine platzte aus allen Nähten. Das Gejuchze war schon auf dem Gang zu hören – ja war denn schon wieder Bachstelze an der Pinnau?

Nein, Hella Griefahn und Christel Müller hatten zum Geburtstagsgolf der addierten 150 Jahre geladen und 51 Damen waren gekommen.

Wunschflights gab es nicht, denn die beiden hatten sich etwas Besonderes ausgedacht. In fair zusammengestellten Dreiergruppen zählte das Einzel- und Gruppenergebnis. Doch ein einfacher Scramble war es nicht. Auf einem Extrablatt neben der Scorecard wurde am 1. Loch das Resultat der besten Spielerin notiert, am 2. kamen zwei und am 3. drei in die Wertung, danach ging es wieder von vorn los. Gut dran waren am Ende alle Teams, die an jeder Bahn schon ihre kleine Matheaufgabe ins DIN-A-4 Blatt eingetragen hatten. Wer es nach 18 Löchern erst nachholte, fühlte sich in Schulzeiten zurückversetzt.

Bei Sekt und Flammkuchen wurden die Ergebnisse und ihre Schwierigkeiten lautstark auf der Terrasse am Clubhaus diskutiert.

Freudig überrascht verkündete Hella bei der Siegerehrung: “Es haben alle richtig gemacht!”

Mit einem italienischen Drei-Gänge-Menü verwöhnten Christel und Hella ihr Gäste – hinzu kam der 74. Geburtstag von Annelie von Engel genau an dem Turniertag. Sie bekam sogar ein Ständchen.

“Wir wollen ja alle alt werden, aber ob wir das in zehn Jahren noch einmal ausrichten, ist die Frage”, schloss Hella den gelungenen Abend launig ab.

Britta Körber