40 Jahre Golf-Club An der Pinnau

Am 24.2.1982 erfolgte der Eintrag ins Vereinsregister und der Golfclub An der Pinnau e.V. war geboren.  Auf einer Kuhwiese wurden die ersten Abschläge gemacht; landete der Ball in einem Kuhfladen durfte „bessergelegt“ werden.

Aus bescheidenen Anfängen wuchs in 40 Jahren ein 27 Loch Golfplatz, der zu den Besten im Hamburger Norden zählt.  Die 18 Löcher (A und B Platz) auf der ehemaligen Kuhwiese sind heute ein herrlicher Parkland Kurs mit beeindruckendem Baumbestand.

Der 2009 eingeweihte C Kurs mit weiteren 9 Löchern ist im Stil eines Links Kurses gestaltet und offenbart durch seine erhöhte Lage einen wunderschönen Überblick über die Flussniederung der Pinnau.

Nach 40 Jahren Bestehen richten sich die Pläne weiter in die Zukunft.  Die Kurse A und B sollen modernisiert, die Driving Range und das Übungsgelände sollen umgestaltet und erweitert werden. Im Wettbewerb der Golfclubs möchte man an der Pinnau auch weiterhin die Nase vorn haben.

Jubiläumsangebot für Neumitglieder

Unter dem Motto: "Willkommen im Club" und natürlich anlässlich unseres 40-jährigen Jubiläums haben wir ein super Angebot vorbereitet:

100 neue Mitglieder zahlen nur € 99/Monat.
Genaue Informationen erhalten alle Interessenten im Sekretariat.

Das Angebot von 100 neuen Mitgliedschaften zum Sonderpreis wird für einen Zeitraum von 24 Monaten abgeschlossen. Alle Mitglieder mit diesem Vertrag können nach Ablauf zu den regulären Bedingungen ihre Mitgliedschaft fortsetzen.

40 Jahre Empfang am 26. April 2022

"Wenn ich irgendwann Golf spiele und in einen Club eintrete, dann in diesen!"

So begann Thomas Köppl, Bürgermeister von Quickborn am 26.04.2022 seine Rede zur feierlichen Präsentation des 40-jährigen Jubiläumslogos des Golf-Club An der Pinnau. Ein kleiner Empfang für geladene Gäste, Gründungsmitglieder, Mitarbeiter und Freunde & Unterstützer des Clubs.

Nach einem kurzen Exkurs durch die Historie des Vereins stellt Stefan Matthay, 1. Vorsitzender des GCAdP, fest: "Der Golfsport ist 2022 nicht mehr elitär und das ist auch gut so!" - schon bei Gründung wurde auf das Vereinsmotto "Wir sind offen für Jedermann und haben keine Warteliste" wert gelegt und es wird bis heute gelebt.

In geselliger Runde wurde durch Thomas Köppl und Stefan Matthay das Jubiläumslogo enthüllt, der Bürgermeister gratuliert dem Club recht herzlich zum 40-jährigen Bestehen. Beim anschließenden Beisammensein wurde im Anschluss die ein oder andere Anekdote aus dem vergangenen Vereinsleben erzählt - als wäre es gestern gewesen, dass 12 wagemutige Golfeinsteiger einen Club gründeten.

 

 

Merchandise Artikel

Selbstverständlich freuen wir uns im Club, wenn wir alle Flagge zeigen und unser Jubiläum auch mit Polohemden, Caps, Bällen oder einer Pitchgabel feiern.
Alle Artikel können Sie im Sekretariat erwerben.

Polohemden Damen in grau mit 40 Jahre Logo € 40,00
Polohemden Herren in grau mit 40 Jahre Logo € 40,00
Cap in grau mit 40 Jahre Logo € 20,00
Pitchgabel mit 40 Jahre Logo € 15,00

Termine in unserer Festwoche

20.08.2022 Sonnabend 40-Loch-Team-Turnier (A/B + Kurzplatz)
21.08.2022 Sonntag Early Bird / Sommer-Querfeldein (Kanonenstart)
22.08.2022 Montag JUNA Jubiläumsturnier
23.08.2022 Dienstag SENA Jubiläumsturnier
24.08.2022 Mittwoch HENA Jubiläumsturnier
25.08.2022 Donnerstag DANA Jubiläumsturnier
26.08.2022 Freitag 3 x 9er (Scramble / Neueinsteiger / Pinnau 9er)
27.08.2022 Sonnabend Pinnau Party

Die Geschichte unseres Clubs

1982

Bei einem nüchternem Blick auf Äcker und Felder gehörte schon eine ordentliche Portion Mut dazu, sich hier einen Golfplatz vorzustellen. Schließlich grasten hier vor allem Kühe. Aber 12 begeisterte Golf-Einsteiger und der damals 28 jährige englische Pro Martin Hughes ließen sich 1982 davon nicht abhalten und gründeten den Golfclub An der Pinnau e.V . Golf boomte und der citynahe Platz wie der Golfclub auf der Wendlohe gab die Richtung vor. Das Gelände nördlich der Pinnau wurde vom Ehepaar Klaus und Hanni Langeloh langfristig gepachtet und am 24.2. erfolgte der Eintrag ins Vereinsregister.

Auf der provisorischen Driving Range eröffnete Martin Hughes den „kleinsten Pro Shop der Welt“, nämlich seinen VW Bulli.

1983/84

1983 spielte man auf 6, 1984 auf 9 Löchern. Das Clubleben spielte sich im Stil einer Skihütte im umgebauten ehemaligen „Schweinestall“ ab. Beim „Hüttengaudi“ soll es hoch hergegangen sein.

1986

1986 wurde der Club endlich „erwachsen“. Der damalige 1. Vorsitzende und heutige Ehrenpräsident Joachim Griefahn (Foto) spielte den „Goldenen Ball“ für die kompletten 18 Löcher. „Wir sind offen für Jedermann und haben keine Warteliste“, so Joachim Griefahn. Dies ist übrigens auch heute noch ein zentraler Bestandteil der Clubphilosophie.
Doch mit den Spielbahnen war es nicht getan. Bäume mussten her. In einer großen Spendenaktion wurden mehrere Tausend Bäume und Sträucher gepflanzt, wo vorher nur vereinzelte Eichen standen. So wurde der Grundstein für den heutigen, wunderschönen Parkland Kurs auf den Kursen A und B gelegt.

1994

1994 war es vorbei mit der Hüttenromantik im ehemaligen Schweinestall. Das heutige Clubhaus mit 600 qm Fläche, einer Vollgastronomie sowie Besprechungs- und Umkleideräumen wurde feierlich eröffnet. Schließlich war man inzwischen auf über 500 Mitglieder gewachsen.

1999 - 2002

Auch sportlich konnten Erfolge verzeichnet werden. 1999 gelang der Senioren/innen-Mannschaft (ab 55 Jahren) der Aufstieg in die 2. Bundesliga, wo sie sich 10 Jahre behaupten konnte. Franca Fehlauer spielte 2 Jahre als Profigolferin auf der European PGA Tour. 2002 wurde Dennis Lohrmann in den Nationalkader der DGV berufen.

2006 - 2009

Der Mitgliederbestand wuchs und allmählich wurde es eng auf den 18 Bahnen. Im Jahr 2000 erweiterte der Golfclub an der Wendlohe von 18 auf 27 Bahnen und die Pinnauer verloren einige Mitglieder an den Wettbewerber. Es dauerte aber noch einmal 6 Jahre bis zur Entscheidung und schließlich bis zum Jahre 2009 als auch die Pinnau stolz verkünden konnte: „Wir sind ein 27 Loch Platz“.

Der renommierte Golf-Platz Architekt David Krause hatte den C Kurs im Stil eines „Links Kurses“ gebaut, im bewussten Kontrast zum „Parkland Kurs“ auf A und B. Das Design des neuen Kurses offenbart durch seine vergleichsweise erhöhte Lage einen herrlichen Überblick über die Flussniederung der Pinnau. Die Flächen des C-Kurses waren zuvor geprägt durch landwirtschaftliche Monokultur. Sie konnten durch die Schaffung von Seenlandschaften, wechselfeuchten Biotopen und der Integration des angrenzenden Staatsforstes Rantzau, erheblich aufgewertet werden.

2009 - 2016

Im Laufe der folgenden Jahre machte sich die Erweiterung bezahlt. Der Golfclub An der Pinnau wuchs bis 2016 auf einen Bestand von 1.600 Mitgliedern. Auch bei Turnieren konnte auf der verbleibenden 9 Loch Bahn weiter Golf gespielt werden.
Aber auch andere Golfclubs investierten oder wurden neu eröffnet. Der Wettbewerb wurde härter, die zunehmende berufliche Mobilität führte zu häufigerem Wechsel oder Verlassen des Heimatclubs.

2022

Heute verzeichnet der Club 1313 Mitglieder. Zuwächse hat der Club heute besonders im Bereich der Jugendlichen und der Familien, hier zahlt sich die gute Jugendarbeit des Clubs besonders aus. Ende 2021 wurde eine Kooperation zwischen dem Eimsbüttler Sport Verein (ETV) und dem Golfclub An der Pinnau offiziell besiegelt. Die Mitglieder der neu gegründeten Golf Sparte des ETV können auf der Pinnau die Platzreife machen und zu vergünstigten Konditionen die volle Spielberechtigung auf dem Gelände des Golfclubs An der Pinnau erlangen.
Nach 40 Jahren Bestehen richten sich die Pläne weiter in die Zukunft. Die Kurse A und B sollen modernisiert, die Driving Range und das Übungsgelände sollen umgestaltet und erweitert werden. Vielleicht im Rahmen einer großen Spendenaktion wie beim „Pflanzen der 1.000 Bäume“ im Jahr 1987?